Dune - Die Kinder des Wüstenplaneten

Dune - Der Herr des Wüstenplaneten

Dune - Der Wüstenplanet - Teil 1&2


Dune - Die Kinder des Wüstenplaneten

wysiwyg image

Erster Eindruck: Die nächste Generation...

Auch neun Jahre nach dem Verschwinden von Paul ist keine Ruhe im Universum eingekehrt. Die Regentin Alia herrscht ähnlich grausam und unnachgiebig. Leto und Ghanima, Pauls Kinder, steht zwar rechtmäßig der Thron zu, doch insbesondere Leto hat Angst, die gleichen Fehler wie sein Vater zu begehen. Und nur eine einzige Tat kann ihm helfen...

Der Science-Fiction Klassiker "Dune", in der deutschen Übersetzung als "Der Wüstenplanet" bekannt, geht mit "Die Kinder des Wüstenplaneten" in die dritte Runde und schließt den ersten Teil der Saga ab. Hier findet ein interessanter Perspektivwechsel statt, denn nicht mehr der verschollene Paul Atreides, sondern seine beiden Kinder stehen im Mittelpunkt. Das tut der Handlung merklich gut, da die neuen Charaktere sehr interessant sind, die liebgewonnenen anderen Figuren aber auch nicht verloren gehen. Überhaupt ist die Zeichnung der Charaktere die große Stärke dieses Bandes, detailliert und sehr genau, kontrovers und vielschichtig werden die Personen dargestellt und agieren somit fernab vom Gleichförmigen. Vor der Science Fiction-Kulisse werden Intrigen gesponnen, Pläne verfolgt, nahestehende Personen verraten - ordentlich Stoff für den Roman, der sich aufgrund des daraus resultierenden Umfanges dann auch über 17 CDs erstreckt. Doch Langeweile kommt sicherlich nicht auf, vielmehr ist man von der spannenden Geschichte gefesselt, die dramatische Gefechte und ganz leise Momente gekonnt kombiniert und dynamisch wirken lässt. Ein grandioser Abschluss der Trilogie und ebenso gelungen wie die beiden Vorgänger.

Am Sprecherduo der vorigen Folge hat sich nichts geändert. Immer noch ist Kult-Sängerin Marianne Rosenberg für einführende Sätze in die einzelnen Kapitel zuständig, die sie mit interessanter Betonung und viel Atmosphäre umzusetzen versteht. Simon Jäger hindessen spricht die eigentliche Handlung des Romans und kann - feinfühliger denn je - den Charakteren Leben einhauchen und ihre Gefühlsregungen sehr nah an den Hörer heranführen. Auch in den Erzähltexten trumpft er mit einer spannungsgeladenen Stimme und viel Dramatik auf, ohne sich dem Übertreiben hinzugeben.

Kurze Zwischenmelodien sind auch hier zu hören, die die Szenenübergänge gestalten und Rosenberg bei ihren Texten begleiten. Sehr lässig und angenehm ist die Auswahl, gekonnt platziert und eine willkommene Abwechslung zu den Sprechern ebenfalls.

Auch hier ist die Aufmachung sehr gelungen, das Titelbild zeigt eine gut beachte Festung, Weltraumatmosphäre inklusive, während der Schriftzug wieder glänzend abgehoben ist. Der stabile Schuber fasst gleich zwei ebenso schön aufgemachte Papphüllen, die mit weiteren Informationen überzeugen. Lobenswert: Die CDs sind jeweils auch in Blindenschrift bedruckt.

Fazit: Ein spannender Abschluss, bei dem neben der Geschichte die genaue Darstellung der Charaktere begeistert.

VÖ: 11. August 2009
Label: Lübbe Audio
Bestellnummer: 978-3-7857-3805-4


Dune - Der Herr des Wüstenplaneten



Erster Eindruck: Vom Helden zum Tyrannen

Paul Atreides hat den Thron des gesamten Universums bestiegen und regiert als Herrscher wie Messias seiner eigenen Religion gleichermaßen. Doch tausende Menschen mussten in Kriegen sterben, die in seinem Auftrag ausgeführt worden sind. Viele sinnen nach Rache, doch Pauls Kinderwunsch hat für ihn höchste Priorität...

Nachdem der erste Teil der Dune-Trilogie von Frank Herbert bei Lübbe Audio in zwei Teile gesplittet werden musste, ist der Nachfolgeroman "Der Herr des Wüstenplaneten" um einiges kürzer und passt deswegen auch auf "nur" acht CDs. Dieser Teil wirkt um einiges düsterer, was an der teilweis politischen Ausrichtung der Geschichte liegt. Paul führt eine wahre Schreckensherrschaft, bei dem religiösen Krieg kann man erschreckende Parallelen zur heutigen Zeit feststellen. Zudem wurde die Entwicklung der Geschichte verlangsamt und mehr Wert auf Atmosphäre und Charakterbeschreibung gelegt, bis sich im letzten Teil die Ereignisse fast zu überschlagen scheinen und zu einem spannenden und fesselnden Finale steigern. Der vorige Teil besticht mehr durch das ständig drohende Unheil, die düstere Atmosphäre des Krieges sowie die Intrigen der handelnden Personen. Die Macht, die Paul ergriffen hat, macht ihn zu einem wahren Tyrannen und bildet somit einen scharfen Kontrast zum ersten Teil, in dem er als Held aufgetreten ist. Trotz einiger verpasster Entwicklungsschritte ist gerade diese Wandlung das, was diesen Teil so besonders und hörenswert macht.

Auch hier sind wieder zwei Sprecher zu hören, Simon Jäger und Marianne Rosenberg sind der Produktion erhalten geblieben. Rosenbergs Einsätze beschränken sich jedoch auf stimmungsvolle Introtexte, die sie mit Feingefühl und interessanter Betonung meistert. Die eigentliche Geschichte wird wieder von Simon Jäger erzählt, der hier noch mehr aus sich heraus geht und das Geschehen somit noch intensiver und stimmungsvoller zu vermitteln weiß.

Wieder wird sporadisch Musik eingesetzt, Szenenübergänge werden so ausgefüllt und erscheinen nicht so krass. Mit angenehmen Klängen, die durchaus Weltraumatmosphäre vermitteln, wird dem Hörer so Zeit geboten, über das Gehörte nachzudenken oder auch sinnvolle Pausen beim Hören zu setzen.

Auch bei diesem zweiten Teil der Hörbuch-Serie ist die Gestaltung sehr gelungen. Das stimmungsvolle Titellied auf dem hochwertigen Pappschuber ist teilweise mit Glanzfolie besetzt, was einen sehr schicken Eindruck macht. Im Inneren finden sich zahlreiche Informationen und Begriffserklärungen wieder, hier wurde ebenfalls gekonnt gestaltet.

Fazit: Düsterer und nicht so storylastig wie der erste Teil zeigt "Der Herr des Wüstenplaneten" menschliche Abgründe. Hervorragend!

VÖ: 10. Februar 2009
Label: Lübbe Audio
Bestellnummer: 978-3-7857-3724-8


Dune - Der Wüstenplanet - Teil 1&2

 

Erster Eindruck: Science Ficiton-Klassiker gekonnt umgesetzt

Auf Arrakis, dem Wüstenplaneten, dreht sich alles um das "Spice", gefährliche Droge und Möglichkeit zur Raumfahrt gleichermaßen. Paul Atreides, der Sohn des Herzogs, wird auf seine Rolle als Herrscher auf dem Planeten vorbereitet. Doch nach einem hinterhältigen Verrat wird er mit seiner Mutter aus dem Palast vertrieben und landet bei den Fremen, den Ureinwohnern von Arrakis...

"Der Wüstenplanet", vielen besser bekannt unter dem Titel "Dune", fasziniert seit über 40 Jahren die Menschen. Grund genug, die drei Romane als komplette Lesung zu veröffentlichen, so geschehen bei Lübbe Audio, die den ersten Roman in zwei Teile mit insgesamt 24 CDs aufgeteilt haben. Die Geschichte ist eindeutig dem Genre Science-Ficiton zugeteilt, enthält aber auch durchaus Elemente aus anderen Sparten. Die Handlung ist auch deshalb so umfangreich, weil einige Hintergrundgeschichten erläutert werden, die einen umfassenden Einblick in die Welt des Wüstenplaneten erlauben. Diese ist so detailliert und gespickt mit interessanten Begriffen, dass man diese beim ersten Hören kaum erfassen kann - was die Freude beim Hören keinesfalls trübt, sondern auch beim zweiten mal noch unterhaltsam hält. Ganze Völker hat Autor Frank Herbert erdacht und mit einer vollkommen eigenen Kultur ausgestattet, aber auch Dinge wie das mächtige Spice werden umfangreich behandelt. Eine umfangreiche Welt also, doch auch die Geschichte, die vor dieser genauen Kulisse spielt, ist faszinierend und spannend zugleich. Verfolgt wird das Leben von Paul Atreides, der in immer neuen Schicksalsschlägen zu neuer Stärke findet und der sich im Laufe der Handlung immer weiter entwickelt - toll, dass neben der beeindruckenden Drumherum auch auf die Charaktere so viel Wert gelegt wird. Schnell kann man aufgrund der genauen Beschreibung in dieser Welt versinken, ist gefesselt von der Geschichte und fiebert mit den Personen mit - und das ist es doch, was letztlich ein tolles Hörbuch ausmachen muss.

Gleich drei Sprecher wurden für das Hörbuch ins Studio geholt, was zu einer klaren Strukturierung der einzelnen Teile führt. Den Hauptteil übernimmt dabei Simon Jäger, dessen klare und einprägsame Stimme für einen angenehmen Verlauf sorgt. Gut kann er die einzelnen Gefühlsregungen der Charaktere erfassen, ohne zu übertreiben, er benutzt hierfür lediglich feine, aber wirkungsvolle Nuancen. Jürgen Prochnow setzt mit seiner eindringlichen Stimme gekonnt Akzente und beweist einmal mehr, welch hervorragender Schauspieler er doch ist. Die größte Überraschung ist aber Marianne Rosenberg, bekannt als Schlager- und Jazz-Sängerin. Ihre weiche, aber ausdrucksstarke Stimme grenzt sich wunderbar von den beiden Herren ab und kann mit gekonnter Betonung überzeugen.

Eher untypisch für ein Hörbuh wird hier auch mit Musik gearbeitet, die größtenteils die Szenenübergänge weicher gestalten und kurze Pausen zur Reflexion bieten. Aber auch die Einleitungen zu den Kapiteln, die von Rosenberg gelesen werden, sind von loungiger Musik begleitet und lockern das Ganze enorm und gekonnt auf.

Auch die Gestaltung der beiden CD-Boxen kann mehr als nur überzeugen. Sie sind teilweise mit Glanzfolie überzogen, was einen edlen und außergewöhnlichen Look nach sich zieht. Die stabilen Pappbehältnisse, in denen die CDs untergebracht sind, enthalten viele Hintergrundinformationen zu der Welt des Wüstenplaneten, Autor und Sprechern.

Fazit: Eine fantastische Welt, eine spannende Handlung, eine tolle Produktion mit engagierten Sprechern - "Der Wüstenplanet" ist wohl ein Muss für Science Ficiton-Fans.

VÖ: August 2008
Label: Lübbe Audio
Bestellnummer Teil 1: 978-3-7857-3584-8
Bestellnummer Teil 2: 978-3-7857-3585-5