Die Schule der magischen Tiere – Folge 1



Erster Eindruck: Erfolgreiche Buchserie als Hörspiel...

Ida kommt auf eine neue Schule, doch der Start fällt dem schüchternen Mädchen ziemlich schwer. Doch als sie von der ebenfalls neu an der Schule startenden Lehrerin erfährt, dass einige Schüler ein magisches, sprechendes Tier zur Seite gestellt bekommen, schöpft sie Hoffnung auf einen Freund. Denn die arroganten Mädchen und der langweilige Benni – dessen Geburtstagsfeier sie zu allem Überfluss auch noch vergessen hat – machen ihr das Leben in der neuen Klasse schwer...

Seit ihrem Start im Jahr 2013 hat die Buchreihe „Die Schule der magischen Tiere“ viele treue Fans gefunden, regelmäßig finden sich die Neuerscheinungen auf den Bestseller-Listen wieder. Nun gibt es die ersten drei Bände der Serie auch als Hörspiel, wobei in der ersten Folge natürlich erst einmal die Kinder und die Idee mit den magischen Tieren vorgestellt werden. Dabei wird sehr gut auf die beiden Hauptcharaktere eingegangen, beide eher Außenseiter in der Klasse, ein wenig sonderbar und nicht in einer coolen Clique integriert. So werden viele Kinder schnell eine passende Identifikationsfigur finden – und eine tolle Aussage, die sich im Laufe der Handlung entwickelt: Du bist gut so, wie du bist! Das macht Mut und ist durch die magischen Tiere natürlich sehr aufregend. Gleich in einer niedlichen und herzergreifenden Introszene wird dieses Thema aufgegriffen, danach dauert es eine Weile, bis die ersten Kinder ihre Tiere bekommen. Toll dabei: Die beiden Auswählten bekommen gerade nicht das Tier, das sie sich wünschen – aber das, welches wie brauchen, um sich weiterzuentwickeln und ihre eigenen Stärken zu erkennen. Dabei geht es allerdings ziemlich locker und witzig zu, wobei auch ein großer Niedlichkeitsfaktor vorhanden ist. Und auch mit ihren neuen Freunden haben die Kinder typische Probleme ihres Alters – Neid, die erste heimliche Verliebtheit, Ärger mit den Lehrern und Mitschülern. Eine sehr schöne Geschichte in einer gelungenen Umsetzung.

Josephine Mainz ist in der Rolle der klugen, aber auch etwas schüchtern Ida zu hören. Sie macht ihre Sache richtig gut, bringt die verschiedenen Gefühlsregungen glaubhaft herüber und entwickelt sich im Laufe der Handlung hörbar weiter. Auch Leander Elias macht seine Sache gut und stellt den Benni authentisch dar, wobei mir insbesondere die positive Energie am Ende gefallen hat. Katja Brügger ist eines der magischen Tiere, sie lässt ihre kratzige Stimme ruhig und bedächtig klingen, was wunderbar zu der altklugen Schildkröte Henrietta passt. Weitere Sprecher sind Stefan Bronneke, Daniel Axt und Achim Buch.

Für die Geschichte wurde eine ruhige, fast schon klassisch zu nennende akustische Umsetzung gewählt, was gut zu der Handlung und der Atmosphäre der Bücher passt. Zwar gibt es einige kleine Melodien, um die Szenenübergänge lebendiger zu gestalten, während der Dialoge erklingen aber nur einige Geräusche, die die jeweilige Situation glaubhafter und greifbarer gestalten – was den Fokus vollkommen auf den Sprechern belässt.

Da die Bücher schon viel Popularität haben, wurde natürlich auch das Cover des ersten Bandes für diese Produktion übernommen. Einige Charaktere werden darauf mit ihren Tieren in einfachen, aber passendem Zeichenstil gezeigt, während auch das Logo mit dem verschnörkelten Banner und der türkisfarbene Hintergrund gut gewählt sind. Im Inneren gibt es neben einer übersichtlichen Auflistung der Sprecher – unterteilt nach Kategorien – auch eine ausführliche Trackliste, sodass man die gewünschte Stelle schnell wiederfindet. Kleine Zeichnungen sowie Infos und Fotos der Autorin sind ebenfalls zu finden.

Fazit: Die Idee mit den sprechenden, magischen Tieren sorgt für Aufregung, viele niedliche Stellen und eine reizvolle Grundidee, ist aber vor allem der Katalysator für die Entwicklung der Geschichte. Die beiden Hauptfiguren lernen hier nämlich einiges über sich, werden selbstbewusster und fröhlicher. Eine tolle Botschaft, versteckt in einer sehr unterhaltsamen Geschichte. Schön, dass es diese nun auch in die heimischen Hörspielregale gefunden hat!

VÖ: 31. Januar 2018
Label: Karussell
Bestellnummer: 0602567159513