Erzähler - Joachim Nottke (1-84) / O. Mellies (85) / G. Schoß (ab 86)
Benjamin Blümchen - Edgar Ott (1-80) / Jürgen Kluckert (ab 81)
Otto - Alexander Rosenberg (1-5) / F.Schaff-Langhans (6-33) / K. Primel (ab 34)
Stella Stellini - Marie Bierstedt
Wärter Karl - Till Hagen
Herr Tierlieb - H. Wagner (1-84) / Eric Vaessen - (85-102) R.Evers (ab 109 )
Karla Kolummna - Giesela Fritsch
Bürgermeister - T. Pagel (1-33) / Heinz Giese (40-103) / Roland Hemmo (ab 109)

 

 

 

 

 

1. als Wetterelefant

Beschreibung:
Benjamin Blümchen ist ein lustiger, sprechender Elefant. Er lebt im Zoo. Manchmal ist ihm das Leben dort etwas zu langweilig. Darum geht er eines Tages zum Arbeitsamt und fragt, ob es für ihn etwas zu tun gäbe. Und Benjamin hat Glück. Für Siegfried Simpel, den Wetterhahn, wird eine Urlaubsvertretung gesucht.1.

2. rettet den Zoo

Beschreibung:
Benjamin Blümchen würde am liebsten die ganze Welt umarmen, so zufrieden ist er. Aber was will denn der Gerichtsvollzieher bei Zoodirektor Tierlieb? Benjamin traut seinen Ohren nicht. Der Zoo soll "gepfändet" werden? Das kann doch nicht wahr sein! Mit seinem Freund Otto überlegt er, wie man den Zoo retten kann.
  3. Kampf dem Lärm

Beschreibung:
Alles könnte so schön sein, wenn nur dieser laute Straßenlärm nicht wäre. Die Tiere im Zoo sind schon ganz nervös, und Otto, Benjamins bester Freund, leidet unter Kopfschmerzen. Benjamin Blümchen ist darüber sehr besorgt. "Was kann man gegen diesen Lärm nur tun?" überlegt Benjamin.
4. in Afrika

Beschreibung: Im Zoo kommen neue Affen an. Benjamin Blümchen und Otto schauen zu. Da möchte Otto wissen, woher eigentlich Benjamin kommt. Direktor Tierlieb erzählt, dass Benjamins Großeltern aus Tanganjika stammen. Und weil Benjamin und Otto immer so lieb sind, schenkt ihnen Herr Tierlieb eine Reise in Benjamins Heimat.
  5. auf hoher See

Beschreibung:
Es ist vor Hitze kaum auszuhalten! Und Benjamin Blümchen und Otto haben kein Geld für ein Eis. Da spazieren sie einfach zum Hafen ? sicher wird es dort kühler sein. Als Benjamin die vielen Schiffe sieht, ist er begeistert. Heimlich klettert er mit Otto auf die "Aurora". Ehe sie sich versehen, sind beide auf hoher See.
  6. und die Schule

Beschreibung:
Otto kommt zu Benjamin Blümchen in den Zoo und erzählt, dass seine Lehrerin sich den Knöchel gebrochen hat. Doch schulfrei gibt es nicht ? der Hausmeister soll Ersatzlehrer werden. Das ist schlimm, denn der Hausmeister kann Kinder nicht leiden. Was nun? Da hat unser Benjamin eine tolle Idee.
  7. verliebt sich

Beschreibung:
Benjamin Blümchen hat jemanden kennen gelernt, den er sehr lieb hat: die Elefantin Leila, die mit dem Zirkus Pepperoni in die Stadt gekommen ist. Benjamin ist so verliebt, dass er einen ganz roten Rüssel bekommt. Doch, welch ein Unglück: Leila reist wieder ab. Benjamin ist sehr traurig. Wird er Leila je wiedersehen?
8. auf dem Baum

Beschreibung:
Benjamin Blümchen und Otto haben gerade einen Wellensittich gerettet. Dazu musste Benjamin auf einen hohen Baum klettern. Oben gefällt es ihm aber so gut, daß er sitzen bleibt und einschläft. Eine Säge weckt ihn plötzlich unsanft: Ein Mann will seinen Baum umsägen. Er hat die Rechnung ohne Benjamin gemacht!
9. hat Geburtstag

Beschreibung:
Otto macht Benjamin Blümchen den Vorschlag, er solle doch auch einmal Geburtstag feiern. Benjamin ist begeistert. Sofort macht er sich an die Vorbereitungen. Das ist eine Aufregung: 285 Elefanten wollen mit dem Flugzeug zu seiner Geburtstagsfeier kommen. Natürlich gibt es eine Menge Überraschungen.
10. und das Schloss

Beschreibung:
Benjamin Blümchen hat große Sorgen: Der Zoo ist für die vielen Tiere zu klein geworden. Da muss er plötzlich zum Notar ? er hat ein altes Schloss geerbt. Otto meint, anschauen schade nichts. Aber welch eine Enttäuschung: Das Schloss ist eine richtige Bruchbude. Doch Benjamin und Otto haben eine Idee.
  11. auf dem Mond

Beschreibung:
In einer Sommernacht schaut Benjamin zum Mond hinauf. Er kann nicht glauben, dass Augen, Nase und Mund nur Gebirge und Täler sein sollen. Am liebsten würde er hinauffliegen und nachschauen. Da erfährt er von seinem Freund Otto, dass gerade Astronauten gesucht werden. Benjamin beschließt, sich zu melden.
12. als Briefträger

Beschreibung:
Benjamin Blümchen, unser lieber, sprechender Elefant, langweilt sich. Nicht einmal Otto, sein bester Freund, weiß Rat. Der Briefträger kann das alles nicht verstehen, denn bei ihm ist immer etwas los. "Briefträger müsste man sein", denkt Benjamin. "Aber ein Elefant kann doch kein Briefträger sein. Oder?"
13. im Krankenhaus

Beschreibung:
Benjamin Blümchen hat sich den Rüssel gebrochen und liegt im Krankenhaus. Wie das passiert ist? Benjamin wollte etwas angeben und hat einen 10-Minuten-Rüsselstand gemacht. Dabei ist er abgeknickt. Bis der Rüssel geheilt ist, dauert es ein Weilchen. Und bis dahin ist im Krankenhaus allerhand los!
14. als Filmstar

Beschreibung:
Benjamin Blümchen wird für den Film entdeckt! Er soll einen Horror-Elefanten spielen. Aber Benjamin macht es überhaupt keinen Spaß, anderen Menschen Angst einzujagen. Auch Otto gefällt so etwas nicht. Doch das viele Geld, das unser Benjamin für die Rolle bekommen soll, könnten sie gut gebrauchen
15. im Urlaub

Beschreibung:
Benjamin Blümchen hat im Schlummi-Suppen-Preisausschreiben eine Reise nach Italien für zwei Personen gewonnen. Klar, dass Benjamin seinen Freund Otto mitnehmen will. Beide freuen sich riesig. Sofort beginnen sie mit den Reisevorbereitungen. Und dann geht's los. Vor ihnen liegt eine tolle Zeit.
16. träumt

Beschreibung:
Heute ist ein besonders schöner Tag. Kein Wunder, Benjamin Blümchen so guter Laune ist. Nur Otto, Benjamins bester Freund, ist sehr traurig. Er hat nämlich seine Mathearbeit verhauen. Zum Trost darf er sich bei Benjamin einkuscheln. Darüber schlafen beide ein. In ihrem Traum erleben sie eine fantastische Geschichte
17. Der Skiurlaub

Beschreibung:
Otto wirft sich vor Lachen in den Schnee. Es ist zu komisch: Sein Freund Benjamin Blümchen will doch tatsächlich mit ihm in die Berge zum Ski fahren; und er lässt sich durch nichts beirren. Doch dann freut sich Otto, denn zusammen erleben sie immer tolle Abenteuer. Diesmal wird es bestimmt besonders lustig.
18. als Schornsteinfeger

Beschreibung:
Der Schornsteinfeger ist schrecklich müde. Da hat Benjamin Blümchen eine Idee: Er könnte für ihn Schornsteine fegen. Gedacht, getan. Vom Schornsteinfeger bekommt er Jacke, Hose und Besen, und ab geht die Post. Bei Frau Überzweck hat Benjamin seinen ersten Einsatz. Doch die scheint sich darüber gar nicht zu freuen.
19. als Fussballstar

Beschreibung:
Heut gibt's ein großes Fußballspiel im Waldstadion. Klar, dass Benjamin Blümchen und sein bester Freund Otto hingehen, schließlich steht Zoowärter Karl im Tor. Benjamin ist zuerst ganz aufgeregt, aber dann gefällt ihm das Spiel immer weniger. Bis es endlich für ihn doch noch richtig spannend wird!
20. und Bibi Blocksberg

Beschreibung:

Dass es Hexen gibt, will Benjamin Blümchen, der klügste Elefant der Welt, einfach nicht glauben. Selbst Otto kann ihn nicht überzeugen. Dabei kennt Otto eine kleine Hexe. Bibi Blocksberg heißt sie und wohnt ganz in der Nähe. "Die tollsten Sachen kann sie hexen," behauptet er. Da wird Benjamin doch ein bisschen neugierig.
21. als Weihnachtsmann

Beschreibung:
Benjamin Blümchen ist besorgt. Der erste Schnee fällt schon, und Zoodirektor Tierlieb hat kein Geld für Weihnachtsgeschenke. Benjamin und Otto gehen nachdenklich in die Stadt. Da erfahren sie, dass für das Kaufhaus ein Weihnachtsmann gesucht wird. "Ist ja toll", denkt Benjamin und hat sofort eine großartige Idee.
  22. als Kinderarzt

Beschreibung:
23. als Koch

Beschreibung:
Gut geschmeckt haben die "Hamburger" ja schon, in dem neuen Restaurant. Doch über die schlechte Bedienung sind Benjamin Blümchen und sein kleiner Freund Otto ganz schön verärgert. "Das kann man besser machen", meint Benjamin. Am liebsten würde er im Zoo ein Restaurant eröffnen und selber kochen.
24. als Detektiv

beschreibung:
Es ist kaum zu glauben: Benjamin Blümchen liest Krimis. Und Otto, seinem besten Freund, erzählt er, dass er furchtbar gerne Detektiv geworden wäre. Plötzlich kommt Wärter Karl angelaufen. "Das Pandababy ist verschwunden", ruft er aufgeregt. Benjamin spitzt die Ohren. Jetzt ist seine große Stunde gekommen.
25. auf Kreuzfahrt

Beschreibung:
Zoodirektor Tierlieb ist krank. Was soll nun mit seinen Karten für die Kreuzfahrt geschehen? Benjamin Blümchen weiß Rat. Könnten nicht er und sein Freund Otto mitfahren? Herr Tierlieb ist einverstanden, und die beiden freuen sich riesig. Schon am nächsten Tag beginnt für sie eine Kreuzfahrt voller Überraschungen.
26. als Bademeister

Beschreibung:
Benjamin Blümchen und sein Freund Otto möchten gerne baden. Aber ins Seelöwenbecken dürfen sie nicht. So gehen sie ins neue Strandbad. Riesigen Spaß haben sie dort, und Benjamin soll sogar Bademeister werden. "Mach ich gern", sagt er. Doch als er merkt, dass man ihn ausnützt, spielt er nicht mehr mit.
27. auf dem Bauernhof

Beschreibung:
Benjamin Blümchen, der liebste Elefant der Welt, ist urlaubsreif. Ihn stört alles. Sogar das Gebrüll von Leo Löwe regt ihn auf. Da hat Otto, der kleine Freund, eine tolle Idee. "Wir sollten zu Bauer Humpe in die Berge fahren. Da können wir uns richtig erholen", meint er. Gesagt, getan. Aber werden sie dort wirklich Ruhe finden?
28. rettet den Kindergarten

Beschreibung:
Der Kindergarten soll geschlossen werden, weil kein Geld mehr da ist. Tante Rosi weint fast, als sie das Benjamin und Otto erzählt. "Da muss man helfen", denkt Benjamin und hat auch schon eine tolle Idee. "Wir machen ein Sommerfest mit lustigen Überraschungen. Und von den Einnahmen retten wir den Kindergarten."
29. auf dem Rummel

Beschreibung:
Auf den Rummelplatz will Benjamin eigentlich nicht. Doch als Otto berichtet, dass es dort Zuckerwatte gibt, kann er nicht schnell genug hin. Plötzlich macht ihm alles großen Spaß. Nur dass die alte Frau weint, weil Paulchen, ihr Enkel, verschwunden ist, gefällt ihm nicht. Deshalb machen sich Benjamin und Otto sofort auf die Suche.
30. als Pilot

Beschreibung:
Benjamin, Otto und Karla Kolumna fliegen nach Amerika. Benjamin hat sich einen Sack Zuckerstückchen mitgenommen. Als es dann Hühnchen gibt, kann er nichts mehr essen. Welch ein Glück, denn allen anderen wird von dem Essen schlecht. Auch den Piloten, sie können das Flugzeug nicht mehr steuern. Jetzt muss Benjamin zeigen, was er kann.
31. als Feuerwehrmann

Beschreibung:
Benjamin Blümchen möchte zur Feuerwehr. Die haben eine Kapelle und machen so schöne Musik. Da könnte ich Trompeter werden, überlegt er. Die Feuerwehrleute sind zwar erstaunt, doch dann freuen sie sich. Als aber plötzlich die Alarmglocke läutet, kriegt Benjamin einen Schreck: Wo mag es brennen?
32. Die Verkehrsschule

Beschreibung:
Benjamin Blümchen macht seinen Sonntagsspaziergang durch den Zoo. Doch richtig fröhlich ist er heute nicht. "Hier ist viel zuviel Trubel", meint er. "Alle Leute laufen durcheinander. So kann das nicht weitergehen. Eine Verkehrsregelung muss her!" Otto,begeistert. Wenn das nur gut geht!
  33. Das Osterfest

Beschreibung:
Ostern steht vor der Tür, doch Herr Tierlieb ist sehr traurig. Seine Lolo, das alte, liebe Krokodil, ist gestorben. Auch Benjamin Blümchen kann ihn nicht trösten. "Wie wär's mit einem tollen Osterfest?", überlegt Benjamin. "Ja, das ist die Lösung! Und unserem Herrn Tierlieb bereiten wir eine riesige Überraschung!"
34. als Lokomotivführer

Beschreibung:
Auf dem Bahnhof in Neudorf ist eine Dampflokausstellung. Klar, dass Benjamin Blümchen und sein Freund Otto hingehen. Sie sind begeistert von den wunderschönen Opa-Loks und steigen ein. Da passiert es: Benjamin verhakt sich mit dem Rüssel in den Hebeln, und ehe sie sich versehen ? dampft die Lok mit ihnen davon.
35. hat Zahnweh

Beschreibung:
Warum springt Benjamin auf und beginnt, wie ein Wilder herumzulaufen? Jetzt hüpft er sogar über die Wiese, wackelt mit dem Rüssel hin und her und jault in den schrecklichsten Tönen. Hat er Bauchweh oder vielleicht Zahnschmerzen? Dann hat er bestimmt zu viele Zuckerstückchen gegessen! Wer kann ihm da helfen?
  36. wird verhext

Beschreibung: Was ist denn heute mit Benjamin los? Die Sonne scheint, die Vögel singen, Otto ist da, aber Benjamin ist traurig. Nicht einmal essen will er. Ist er vielleicht krank? Auch Herr Tierlieb weiß keinen Rat. Was kann man nur tun? Ob Bibi Blocksberg, die liebe, kleine Hexe, unserem Benjamin helfen kann?
37. Der Gorilla ist weg

Beschreibung:
Benjamin Blümchen und Otto machen eine Schneeballschlacht. Da kommt Wärter Karl angerannt: Garfield, der Gorilla, ist verschwunden. Die Stäbe von seinem Käfig sind aufgebogen. Hoffentlich stellt er nichts Schlimmes an! Benjamin, Otto und Karl machen sich sofort auf die Suche. Und schon stecken sie mitten in einem Abenteuer
38. Der Zoo zieht um

Beschreibung:
Der Zoo ist viel zu klein. Die Tiere treten sich gegenseitig auf die Füße. Da gibt der Bürgermeister dem Zoo ein Stück vom Stadtpark ab. ?toll? freut sich Benjamin Blümchen. Aber wie kommen die Tiere in den neuen Zoo? ? ?Kein Problem?, lacht Bibi Blocksberg, die kleine Hexe, und macht einen ganz verrückten Vorschlag
  39. kauft ein

Beschreibung:
Das Futter für die Zootiere ist alle. Herr Tierlieb will einkaufen fahren, aber sein Auto springt nicht an. Was nun? Die Tiere können doch nicht im Restaurant essen! Also wird Benjamin Blümchen einkaufen. Er nimmt Otto auf seinen Rücken und ab geht's zum Supermarkt. Was es dort alles gibt! Benjamin ist ganz aufgeregt.
40. zieht aus

Beschreibung:
Herr Schmeichler hat es geschafft, Benjamin Blümchen eine Wohnung im Hochhaus aufzuschwatzen. "Dort werden Sie sich so richtig als 'Mensch' wohl fühlen. Niemand wird Sie mehr als 'doofen Elefanten' behandeln", hat er gesagt. "Blödsinn", denkt Otto. Doch er kann nicht verhindern, dass Benjamin den Zoo verlässt.
41. als Pirat

Beschreibung:
Benjamin Blümchen und sein Freund Otto sind nicht anzusprechen. Seit Tagen lesen sie Piratenbücher, träumen davon, über die Meere zu segeln und Kisten mit Gold und Edelsteinen zu erbeuten. "Pirat müsste man sein", seufzt Benjamin. "Das wäre schön", meint Otto. Plötzlich hat Benjamin eine Idee.
42. als Ritter

Beschreibung:
Benjamin und Otto träumen davon, Ritter zu sein. Drachen würden sie bekämpfen, Prinzessinnen befreien und ihnen schöne Lieder singen! Aber ein Ritter braucht eine Ritterrüstung. Nur, wo gibt es die für Benjamin? Da hat Karla Kolumna eine tolle Idee. Und für Benjamin und Otto beginnt ein neues Abenteuer.
43. und die Autorallye

Beschreibung:
Als Karla Kolumna berichtet, dass am nächsten Sonntag eine Autorallye stattfindet, ist Benjamin Blümchen begeistert. "Hat nicht Wärter Karl noch ein altes Auto? Wenn man das neu anmalt, sieht es bestimmt sehr hübsch aus", überlegt er. "Und die Entenfamilie, die gerade im Auto wohnt, kann doch einfach mitfahren."
44. als Bäcker

Beschreibung:
Manni, der Bäckerjunge, hat zu viel Zuckerteig genascht! Nun ist er fürchertlich krank und kann keine Brötchen austragen. Aber ein Frühstück ohne frische Brötchen bringt keine gute Laune. Das findet auch Herr Tierlieb und schaut ganz mürrisch. Klar, dass Benjamin Blümchen und sein Freund Otto sofort helfen wollen.
 
45. als Zirkusclown

Beschreibung:
Benjamin Blümchen ist nicht mehr zu halten! Er möchte unbedingt ein Clown sein. Karla Kolumna schminkt ihm Gesicht und Rüssel. Otto besorgt ein lustiges Jackett, eine bunte Schleife und einen Hut mit einer tollen Blume. Und dann geht's in den Zirkus. Klar, dass "Benjamino Blümeroni" einen großen Auftritt hat.
46: hilft den Tieren

Beschreibung:
Frau Fabian ist sehr traurig: Ihr Hund ist weggelaufen. Benjamin und Otto helfen beim Suchen. Doch "Wasti" ist nicht zu finden. Ob er im Tierheim abgegeben wurde? Die beiden machen sich auf den Weg. Oh, wie traurig, was Benjamin dort sieht! So viele einsame Tiere. Benjamin beschließt, den Tieren zu helfen.
47. als Gärtner

Beschreibung: 
Tante Hilde macht Urlaub. Benjamin Blümchen und Otto dürfen sich um ihren Garten kümmern: Blumen gießen, mit den Tomaten sprechen, damit sie schön rot werden und auf die Frösche aufpassen. Ach ja, die Frösche: Jede Nacht werden es weniger. "Das geht nicht mit rechten Dingen zu", überlegt Benjamin.
48. kriegt ein Geschenk

Beschreibung: Benjamin Blümchen hat wieder einmal Geburtstag. doch diesmal hat er nur seine besten Freunde eingeladen. Da kommt ein Bote und bringt ein riesiges Paket. Was wohl darin ist? Benjamin öffnet es neugierig. Nanu, da bewegt sich ja etwas! Als Benjamin erkennt, was im Paket steckt, ist er vor Freude ganz gerührt.
49. als Müllmann

Beschreibung:
Benjamin Blümchen ist empört. Kaum zu glauben, wie viel Abfall an einem einzigen Tag im Zoo aufgesammelt werden muss. "Und was die Leute alles wegwerfen! Vieles davon könnte man bestimmt noch verwenden", überlegt Benjamin und hat eine tolle Idee. Otto und Karla Kolumna sind sofort hellauf begeistert.
50. als Sheriff

Beschreibung:
Benjamin, Otto und Karla Kolumna fliegen zu Onkel Hugo nach Amerika und träumen, was sie alles sehen werden: Cowboys am Lagerfeuer, wilde Büffel und Sheriffs, die Banditen verfolgen. Doch es wird alles noch viel spannender! Onkel Hugo lebt nämlich in einer verlassenen Geisterstadt und braucht dringend Hilfe.
  51. Der Weihnachtsabend

Beschreibung:
Benjamin Blümchen feiert gemeinsam mit seinen Freunden den Weihnachtsabend. Er erzählt von Rüsselchen, dem kleinen, afrikanischen Elefanten, und Bibi Blocksberg erzählt die Weihnachtsgeschichte. Otto sagt das Gedicht von Knecht Ruprecht auf, und dann singen alle zusammen die schönsten Weihnachtslieder.
  52. Der Weihnachtstraum

Beschreibung:
Benjamin Blümchen ist eingeschlafen und träumt etwas Wunderschönes: Zusammen mit Otto und Karla Kolumna fährt er auf einer langen Rolltreppe hinauf bis in den Himmel zum Weihnachtsmann. Was sie da alles sehen und erleben! Und nicht nur das: Sie bekommen sogar noch viele schöne Geschenke.
53. wird reich

Beschreibung:
Benjamin Blümchen träumt von einer Glücksfee, die ihm sechs Zahlen zuruft. Als er diese Zahlen im Lotto tippt, gewinnt er tatsächlich eine Million Mark. Aber so richtig freuen kann er sich darüber nicht. Es ist ganz schön lästig, wie viele Leute jetzt von ihm Geld haben wollen. Aber plötzlich strahlt Benjamin: Er hat eine tolle Idee!
54. ist krank

Beschreibung:
Nein, Benjamin Blümchen hat keine schlechte Laune. Ihm ist auch nicht schlecht, weil er zu viele Zuckerstückchen gegessen hat. Es ist viel schlimmer: Benjamin ist krank! Er hat den ganzen Rüssel voller grüner Punkte und leidet fürchterlich. Was ist das nur für eine seltsame Krankheit, und wer kann Benjamin helfen?
55. und die Astrofanten

Beschreibung:
Benjamin Blümchen und Otto sind verwirrt. Da kommt doch so etwas wie eine Schildkröte angeflogen und landet auf Benjamins Rücken. Jetzt geht eine Klappe auf und zwei kleine blaue Elefanten steigen aus. "Die sehen ja lustig aus in ihren Raumanzügen", denkt Otto. "Aber wo kommen die her, und was wollen sie?"
56. als Reporter

Beschreibung:
Die nächste Ausgabe der Neustädter Zeitung droht auszufallen, denn Karla Kolumna, die rasende Reporterin, ist krank. "Keine Zeitung? ? Das darf nicht wahr sein", denkt Benjamin und beschließt, Reporter zu werden. Otto will natürlich mitmachen. aber wo kriegen die beiden die "sensationellen" Nachrichten her?
  57. als Bürgermeister

Beschreibung:
Der Bürgermeister ist entnervt: Anträge, nichts als Anträge! Da kommt auch noch Benjamin Blümchen und will Geld für die Känguru-Babys. Der Bürgermeister flippt total aus und fragt Benjamin, ob er nicht Bürgermeister werden wolle. "Ich, ja, aber..." stottert Benjamin, und schon ist er allein mit seiner neuen Amtswürde.
58. Die Wünschelrute

Beschreibung:
Seit Wochen hat es nicht mehr geregnet. Die Sonne brennt, kein Wölkchen ist am Himmel und das Wasser geht zu Ende. Der Bürgermeister will sparen und dreht die Hauptwasserleitung zu. "So geht es nicht weiter, sonst verdursten wir noch", sagt Benjamin. Er besorgt sich eine Wünschelrute und macht sich auf Wassersuche.
59. findet eine Schatz

Beschreibung:
Benjamin Blümchen und sein Freund Otto finden am Flussufer eine Flaschenpost. Ein uraltes Pergament, eine Landkarte mit einem Brief, geben Hinweis auf einen unermesslichen Schatz. Aber wo ist der geheimnisvolle Ort, an dem der Schatz versteckt sein soll? Benjamin ist nicht mehr zu halten: Er muss den Schatz haben.
60. Der Doppelgänger

Beschreibung:
Eigentlich wollen Benjamin Blümchen und Otto so richtig Urlaub machen. Doch plötzlich ist die Ruhe vorbei. In der Zeitung steht nämlich, dass Benjamin auf "Welttournee" wäre. "Wie kann das sein? Davon weiß ich ja gar nichts", denkt unser Benjamin und ruft Karla Kolumna an. Die eilt sofort herbei, denn sie wittert eine Sensation.
61. Otto ist krank

Beschreibung:
Benjamin wartet auf Otto, doch Otto kommt nicht. "Da ist bestimmt etwas passiert", sorgt sich Benjamin und ruft Ottos Mutter an. Und richtig: Otto ist krank. Er hat Grippe und hohes Fieber. Klar, dass Benjamin seinen besten Freund besucht, ihm Geschichten erzählt und alles tut, damit er schnell gesund wird.
62. in der Steinzeit

Beschreibung:
Der Besuch im Museum hat Benjamin ganz durcheinander gebracht. Unruhig schläft er ein und ist plötzlich in der Steinzeit, in einer fremden Landschaft mit hohen Bäumen und riesigen Gräsern. Plötzlich stürmen Höhlenmenschen auf ihn zu ? sie halten ihn wohl für ein Mammut. Oh je, hoffentlich ist das wirklich nur ein Traum!
63. Der Computer

Beschreibung:
Zuckerstückchen wollen Benjamin und Otto kaufen, aber Herr Süß hat die Bestellung vergessen. "Nur Menschen machen solche Fehler", jammert er, "ein Computer irrt sich nie". "Wenn das so ist", überlegt Benjamin, "braucht unser Zoo einen Computer für die Futterbestellung". Und sofort geht er einen kaufen.
64. als Butler

Beschreibung:
Der Zoo ist wieder einmal pleite. Da hat Benjamin eine Idee: Er will Geld verdienen. Er wird Butler beim Grafen von Meisenheim. Geschickt serviert er Tee und deckt den Tisch für ein großes Abendessen mit vornehmen Gästen. Der Graf ist sehr zufrieden, nur die Haushälterin hat etwas gegen den neuen Butler.
65. Wo ist Otto?

Beschreibung: Das ist eine Aufregung: Otto ist verschwunden! Benjamin macht sich große Sorgen. Karla Kolumna startet eine Suchaktion mit der Polizei. Als Benjamin das Höhlenbuch findet, das Otto zum Geburtstag bekommen hat, ahnt er, wo sein kleiner Freund ist. Sofort macht er sich auf den Weg. Aber wo ist der Eingang zur Echohöhle?
66. als Ballonfahrer

Beschreibung: Ein Elefant als Ballonfahrer? Ja, geht das überhaupt? "Warum nicht?" überlegt Benjamin. Karla Kolumna organisiert einen Ballon, eine alte Badewanne wird die Gondel. Dann kommt es zum Wettfliegen mit Baron von Zwiebelschreck. Benjamin und Otto liegen nicht schlecht. Doch plötzlich zieht ein Unwetter auf.
67. Meine schönsten Lieder

Beschreibung: Benjamin Blümchen ist nicht nur der berühmteste sprechende Elefant der Welt, er ist auch der berühmteste singende Elefant. Auf dieser Kassette singt Benjamin seine schönsten Lieder: "Ramba-Zamba", "Das Steinzeitlied", "Törööö, die Feuerwehr", "Hallo, Taxi!" und viele andere. Singt einfach mit
68. als Taxifahrer

Beschreibung: Weil Paule Plattfuß, der Taxifahrer, völlig überarbeitet ist, springt Benjamin ein. Aus Herrn Tierliebs Sofa und Karls Rasenmäher bauen er und Otto das erste Elefantentaxi der Welt. Und dann geht es los. Der Bürgermeister hat einen Eilauftrag, ein Fahrgast will nicht bezahlen und Susis Hund ist weg. Ein aufregender Tag für Benjamin.
69. als Zoodirektor

Beschreibung:
Herr Tierlieb hat sich ein Bein gebrochen und muss ins Krankenhaus. Wer wird ihn vertreten? Natürlich Benjamin. Da taucht überraschend ein Löwenforscher auf und überredet den neuen Direktor,

70. Und Bibi in Indien

Beschreibung: Der Maharadscha von Wischnipur hat Benjamin nach Indien in seinen Palast eingeladen. Otto, Bibi und Karla begleiten ihn. "Nandu", der Lieblingselefant des Maharadschas, ist n�mlich krank. Er wird immer magerer. Benjamin ist der einzige, der ihm helfen kann, denn nur er kann mit "Nandu" sprechen.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

71. Alle meine Freunde

Beschreibung: Benjamin Bl�mchen singt auf dieser Cassette viele lustige Lieder von seinen Abenteuern und �ber seine Freunde: "Der Wetterelefant", "Schatzfieber", "Piratenlied", "Benjamin, der G�rtner", "Sicher zur Schule", "Der Doktor Elefant", "Schnuff, schnuff, schnuff, die Eisenbahn", "Alle meine Freunde"

Dauer: ca. 50 Minuten

72. Und Bino

Beschreibung: Otto findet es komisch, dass sein gro�er Freund Benjamin Angst vor kleinen M�usen hat. Nur Bino, die Fernsehmaus aus der Kinderstunde, findet er nett. Da hat Otto eine Idee: Mit Karlas Hilfe schafft er es, dass Benjamin und Bino sich in einer Fernsehsendung kennenlernen. Das wird ein toller Spass!

Dauer: ca. 50 Minuten

73. Und der Weihnachstmann

Beschreibung: Weihnachten ohne Otto! Benjamin ist traurig, weil sein Freund mit den Eltern zum Skiurlaub fährt. In den Bergen gerät Otto beim Rodeln in Gefahr ? der Weg zum Dorf wird von einer Lawine verschüttet. Benjamin erfährt davon und rast zur Unglücksstelle. Mit Hilfe des Weihnachtsmannes kann er Otto

74. Singt Weihnachtslieder

Beschreibung: Benjamin singt Weihnachstlieder. Otto und die anderen Freunde sind auch dabei mit neuen und alten Liedern: Zoowinter . Warten auf Weihnachten . Leise rieselt der Schnee . Wunsch-Zettel-Lied . Ihr Kinderlein, kommet . Eisbärtanz . O Tannenbaum . Benjamins Schlittenfahrt . O du fröhliche . Stille Nacht

Dauer: ca. 50 Minuten

75. Der geheimnisvolle Brief

Beschreibung: Im Baumloch der Zooeiche findet Nicki Nasenbär einen Brief mit einem Elefantenkopf auf dem Umschlag. "Der muss für dich sein, Benjamin", meint Otto. Sie lesen "Silbervogel", "Vollmond" und "Haus im Haus". Geheimnisvolle Informationen, die Benjamin und Otto auf die Spur einer seltsamen Gräfin führen.

Dauer: ca. 50 Minuten

76. Als Förster

Beschreibung: Weil Oberförster Waldmann krank ist, darf unser Benjamin ihn vertreten. Als Förster hat er eine Menge zu tun. Mit Hilfsförster Otto sucht er ein entlaufenes Rehkitz und jagt einen Wilddieb. Vor allem muss er dafür sorgen, dass der Bürgermeister keine Autostrasse durch den Wald baut und die Tiere vertreibt.

Dauer: ca. 50 Minuten

77. und die Eisprinzessin

Beschreibung: Benjamin auf dem Zooteich beim Eislaufen! Mit zwei Bratpfannen als Schlittschuhe! Otto staunt. Alles könnte so lustig sein, wenn da nicht die ehrgeizige Mutter von Jasmin wäre, die unbedingt verhindern will, dass die kleine Maria Eisprinzessin wird. Doch Benjamin hat die rettende Idee.

Dauer: ca. 50 Minuten

78. und der kleine Hund

Beschreibung: Bei Benjamin ist nichts unmöglich. Jetzt hat er sogar ein Haustier. "Schnuffi", den er angebunden am Zootor gefunden hat, schliesst er sofort in sein Elefantenherz - was Otto gar nicht so gut findet. Aber dann verbietet der Bürgermeister Hunde im Zoo. "Törö! Das geht zu weit", findet Benjamin.

Dauer: ca. 50 Minuten

79. Die Zirkuslöwen

Beschreibung: Die kleinen Löwen "Hipp" und "Hopp", die plötzlich im Zoo auftauchen, gehören zum Zirkus "Leporello". Benjamin und Otto verlieben sich in die beiden. Da werden die Löwis vom bösen Dompteur Zambo entführt - gerade als Benjamin mit seinem berühmten Rüsselstand dem Zirkus helfen will. Eine wilde Jagd beginnt.

Dauer: ca. 50 Minuten

80. Die neue Zooheizung

Beschreibung: Mitten im Mai hat es geschneit. DIe Zootiere bibbern vor K�lte, denn die Zooheizung ist kaputt. Benjamin und Karl reparieren sie notd�rftig, aber sie qualmt so f�rchterlich, dass das Zebrababy schrecklichen Husten bekommt. Wie Benjamin eine neue Heizung besorgt, das h�rt ihr in dieser lustigen Geschichte.

Dauer: ca. 50 Minuten

81. Das Geheimnis der Tempelkatze

Beschreibung: Benjamin und Otto wollen Karla Kolumna retten, die in der afrikanischen Wüste bei der Suche nach einer magischen Tempelkatze von einem böen Wesir verhaftet worden ist. Nach ihrem abenteuerlichen Weg zur Oase Imma Wassa und einer spannenden Schatzsuche, gelingt es Benjamin, den Bösewicht zu überlisten.

Dauer: ca. 50 Minuten

82. Der weisse Elefant

Beschreibung: Das ist eine Überraschung! Nandu, der weiße Lieblingselefant des Maharadscha von Wischnipur, den Benjamin und Otto auf ihrer Reise nach Indien kennengelernt haben, ist plötzlich in Neustadt. Warum musste Nandu seine Heimat verlassen? Was war los? Benjamin ist der einzige, der mit ihm in der Elefantensprache reden kann
83. Als Gespenst

Beschreibung: Kasimir, das nette kleine Gespenst von Burg Eintracht kann nicht mehr schweben. Die Gespensterführungen fallen aus. Als Benjamin davon erfährt, ist er begeistert: Gespenst wollte er schon immer mal sein! Und damit beginnt für alle ein lustiges Gruselabenteuer, bei dem bestimmt niemand Angst haben muss.
84. Der kleine Ausreisser

Beschreibung: Chico, das neue Pinselohräffchen, ist ein kleiner Ausreißer. Immer wieder ist er verschwunden und bringt alles durcheinander. Am liebsten verstellt Chico die Uhrzeiger ? an der Schule, am Rathaus, am Bahnhof. Erst als Benjamin herausfindet, warum Chico immer wegläuft, gehen die Uhren wieder richtig.
 

85. Als Tierarzt

Beschreibung: Der alte Zootierarzt, Doktor Hilfreich, liegt mit gebrochenem Fuss im Bett. Aber irgendjemand muss ihn vertreten, denn die Giraffe hat Halsweh, das Nilpferd Mumps und der Gorilla zeigt seinen verstauchten Daumen. Klar, dass Benjamin die Vertretung übernimmt. Tierarzt wollte er schon immer sein.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

86. Das Nilpferdbaby

Beschreibung: Bejamin und Otto mögen Nino, das neue Nilpferdbaby, sehr. Als ein grösseres Wasserbecken gebaut wird, fühlt sich der Nachbar, Baron von Zwiebelschreck, durch den Baulärm gestört. Er staut das Flüsschen, das über sein Grundstück in den Zoo läuft, und die Tiere haben kein Wasser mehr. Das lässt sich Benjamin nicht gefallen!

Dauer: ca. 50 Minuten

  87. Das Laternenfest

Beschreibung: Zoodirektor Tierlieb hat wieder mal Geldsorgen. Was tun? Da hat Benjamin eine tolle Idee: Beim Laternenfest sollen auch die Tierkinder aus dem Zoo durch die Straßen von Neustadt ziehen, um Geld zu sammeln. Aber der Feuerwehrhauptmann verbietet das: viel zu gefährlich! Doch so schnell gibt Benjamin nicht auf.

88. als Cowboy

Beschreibung: Benjamin und Otto spielen auf der Zoowiese Cowboy. Benjamin kann mit seinem Rüssel wunderbar Lasso werfen. Dabei werden sie von Mister Mike Donald aus Amerika beobachtet, der Benjamin und Otto auf seine Ranch einlädt. Und dort beginnt ein richtiges Cowboyabenteuer mit Rinderdieben, Indianern und einem süssen Kälbchen.

Dauer: ca. 50 Minuten

89. Der rote Luftballon

Beschreibung: Ein roter Luftballon mit einer Karte landet im Zoo. Der 11-jährige Aljoscha aus Russland wünscht sich Turnschuhe, ein buntes T-Shirt und einen Brieffreund. Klar, dass Benjamin und seine Freunde sofort helfen.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

90. Das Zoojubiläum

Beschreibung: Benjamin und Otto entdecken, dass Schubi Schildkröte das erste und älteste Tier im Neustädter Zoo ist. Und dabei finden sie heraus: Der Zoo wird in zwei Wochen 100 Jahre alt. Na, das Jubiläum muss gefeiert werden! Aber der Bürgermeister will davon nichts wissen, denn genau an diesem Tag hat er sein Stadtfest geplant.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

 

91. Als Leuchtturmwärter

Beschreibung: Als Leuchturmwärter muss Bejamni auch die Nester seltener Vögel bewachen, die auf der Leuchtturminsel brüten. Dabei können Otto und er einen Eierdieb fangen. Ausserdem retten sie im tosenden Sturm ein Mädchen aus Seenot und Benjamin schiebt mit seinen Elefantenkräften ein gestrandetes Schiff ins Wasser.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

 

92. Bei den Eskimos

Beschreibung: Professor Magneticus, der berühmte Neustädter Polarforscher, ist auf der Suche nach dem magnetischen Nordpol verschwunden. Benjamin, Otto und Karla reisen in die Eiswüste. Dort treffen sie einen Eskimohäuptling, der genau am Nordpol eine magische Säule bewacht, Eine lustige Benjamin-Geschichte, bei der man sich warm anziehen muss.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

93. Das Walbaby

Beschreibung: Benjamin und Otto nehmen an der Neustädter Segelregatta teil. Gerade als sie die anderen Teilnehmer, Baron von Zwiebelschreck und Käpten Rotbart, überholt haben, stossen sie auf eine aufgeregte Walmutter. Sie müssen einem kleinen Walbaby aus grosser Gefahr helfen. Ob sie die Regatta dennoch gewinnen können?

Dauer: ca. 50 Minuten

 

 

94. Der Streichelzoo

Beschreibung: Benjamin und Otto machen einen treffen einen alten Schäfer, der sich zur Ruhe setzen will. Er schenkt ihnen das lustige Lamm "Fleckchen?, das zum großen Star im Zoo wird. Benjamin und Otto möchten deshalb einen Streichelzoo eröffnen. Sie sammeln Geld für den Kauf der ganzen Herde, da ist ."Fleckchen" plötzlich verschwunden.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

 

95. Die Wunderblume

Beschreibung: Benjamin wird eine Weck-mich-Orchidee zur Pflege anvertraut. Aber sie wird ihm von den Gaunern Hinki und Pinki gestohlen. Die beiden wollen den schlafsüchtigen Maharadscha von Rubinstan mit dem Duft der Blume heilen und dafür eine grosse Belohnung einstecken. Auf der Suche nach der Orchidee erleben Benjamin und Otto viele Abenteuer.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

96. Der Bananendieb

Beschreibung: Im Neustädter Kaufhaus spielt der Leierkastenmann Kurbelklaus auf seiner Drehorgel. Das Äffchen Alibaba tanzt dazu. Dem Obstverkäufer gefällt das gar nicht. Als seine Bananen gestohlen werden, beschuldigt er Alibaba des Diebstahls. Doch der ist unschuldig! Benjamin und Otto stellen dem wahren Bananendieb eine Falle.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

 

97. Die Gespensterkinder

Beschreibung: Bei einer Burgführung erfahren Benjamin und Otto, dass zwei Gespensterkinder vor vielen Jahrhunderten den König bestohlen haben sollen. Benjamin möchte es genau wissen und macht sich mit Hilfe einer Zeitmaschine vom damaligen König auf die Suche nach dem Bösewicht. Gemeinsam mit der Königstochter und den beiden Gespensterkindern kann der wahre Dieb Überführt werden.

Dauer: ca. 50 Minuten

 

 

98. und die Murmeltiere

Beschreibung: Das kleine Murmeltier Mummi gerät aus Versehen in den Neustädter Zoo! Benjamin Otto und Karla bringen es in die Berge zurück. Hansi der Sohn eines Bergwächters führt sie zu dem Steinbruch wo die Murmeltiere leben. Doch die sind alle verschwunden! Ob der Steinbruchbesitzer und sein Butler etwas damit zu tun haben?

Dauer: ca. 50 Minuten

 

 

99. Der Geheimgang

Beschreibung: Grosses Versteckspiel mit Benjamin im Zoo dabei plumpst Klein-Känga durch eine alte Holzklappe in einen Geheimgang, der nach Neustadt führt. Karla Kolumna klettert hinterher, um zu helfen. Da wird der Gang durch herunterfallende Steine verschüttet. Benjamin und Otto suchen das andere Ende des Gangs, um die beiden zu befreien.

Dauer: ca. 50 Minuten

100. Ottos neue Freundin - Teil 1

Vor dem Elefantenhaus entdecken Benjamin und Otto die vom Regen pitschnasse Stella, Ottos neue Klassenkameradin. Sie wollte sehen, ob es im Zoo wirklich einen sprechenden Elefanten gibt. Am nächsten Tag ist Stella krank. Benjamin, Otto und Karla Kolumna besuchen sie und erzählen von ihren schönsten Abenteuern. Stella hört staunend zu!

Label: Kiddinx

101. Ottos neue Freundin - Teil 2

Ottos neue Klassenkameradin Stella ist krank. Schon am Tag zuvor haben Benjamin, Otto und Karla Kolumna sie zu Hause besucht und mit ihren lustigsten und spannendsten Abenteuergeschichten getröstet. Zur großen Freude von Stella sind unsere Freunde auch heute wieder da und erzählen weiter. Schließlich ist das die beste Medizin!

Label: Kiddinx

102. Das Pinguin Ei

Benjamin, Otto und Stella machen sich grosse Sorgen, weil die Pinguineltern krank geworden sind und sich nicht mehr um ihr Ei kümmern können. Da hat Stella eine Idee: Sie kommt in einem Faschingskostüm als Pinguin in den Zoo, um das Ei auszubrüten. Benjamin und Otto finden das toll! Aber Stellas Vater verbietet es ihr.

Label: Kiddinx

103. 5:0 für Benjamin

In Neustadt findet ein wichtiges Fussballturnier statt und alle Leute sind im Fussballfieber. Sogar Benjamin, Otto und Stella haben sich angesteckt. Benjamin wettet, dass es der Neustädter SC ins Endspiel schafft. Aber es sieht gar nicht danach aus. Ob der liebste Elefant der Welt und seine Freunde der Mannschaft helfen können?

Label: Kiddinx

  104. Die Zoo Olympiade

Benjamin hat zuviel zugenommen, finden Stella und Otto! Er muss abnehmen. Benjamin ist empört. Doch als die Waage unter seinem Gewicht kaputt geht, sieht er es ein. Von nun an gilt: Gesünder Ernähren, und vor allem viel Bewegung! Aber wie kann man Abnehmen und Spaß dabei haben? Ganz einfach: Indem alle ? auch die Tiere ? bei einer Zoo-Olympiade mitmachen!

Label: Kiddinx
105. Das fleißige Faultier

Ein Faultier ist im Zoo als neue Sensation im Zoo angekündigt - doch die Transportkiste ist leer! Es wurde kein Faultier geschickt! Was nun, fragen ist Benjamin, Otto und Stella, Herr Bärmann, der Herr Tierlieb als Direktor vertritt, sorgt für Ersatz. Doch dann passieren seltsame Dinge im Zoo. Stimmt mit dem Ersatz-Faultier etwas nicht?

Label: Kiddinx
 
106.Das Spaghetti-Eis-Fest

Heimlich fahren Benjamin, Otto und Karla Kolumna mit Stella zu ihrer Oma nach Italien. Sie wollen die alte Spaghetti-Eis-Maschine von Onkel Guiseppe nach Neustadt bringen - als Geburtstagsüberraschung für Stellas Vater! Aber die Maschine ist leider verschwunden. Gemeinsam machen sich Benjamin und seine Freunde auf eine turbulente Suche.

Label: Kiddinx
107. In Schottland ?

Benjamin,Otto und Stella fahren mit Karla Kolumna nach Schottland. Sie besuchen die MacDonnells, Freunde von Stellas Eltern. Doch die beiden sind betrübt, denn der Dudelsack von Herrn MacDonells ist kapput. Nun kann er sien selbst komponiertes Stück nicht mehr auf einen Dudelsack Festival aufführen. Ob Benjamin und seine Freunde helfen können?

Label: Kiddinx
108.Ottos kleines Geheimnis

Benjamin und Stella wundern sich: Otto verhält sich anders als sonst. Er ist verwirrt, vergesslich und lässt seine Freunde im Stich. Dabei wollen sie doch zusammen einen Infostand für den Zoo aufbauen. Neustadts sprechender Elefant muss herausfinden, was mit seinem besten Freund los ist - zusammen mit Stella spielt er Detektiv!

Label: Kiddinx
109.als Baggerfahrer

Da staunen Benjamin, Otto und Stella: Ein Transporter bringt neue Tiere für den Zoo. Aber viel zu früh - die Gehege sind noch nicht fertig! Und Karl ist im Urlaub. Was nun? Ganz einfach: Die drei Freunde bauen selbst drauflos. Leider hat der Bürgermeister etwas dagegen. Aber Benjamin lässt sich das Baggern nicht verbieten!

Label: Kiddinx
110.Hilfe für das Pandababy

Das Pandababy ist krank! Zum Glück kennt Zoodirektor Tierlieb jemanden, der helfen könnte: Herrn Wang aus China. Er rät zu einer Medizin aus seiner Heimat. Natürlich machen sich Benjamin, Otto und Stella auf ins Land der Mitte, um dort die heilenden Beeren zu pflücken. Doch zuvor wartet ein abenteuerlicher Weg auf die drei Freunde!

Label: Kiddinx
111. Sei nicht traurig, Benjamin

Benjamin ist voller Vorfreude! Otto und Stella haben ihn zu ihrem Schulausflug auf den Karbunkelstein eingeladen. Doch am Treffpunkt erscheint niemand. Da glaubt Benjamin, seine Freunde hätten ihn vergessen. Aber kann das denn sein? Neustadts Reporterin Karla Kolumna versucht alles, um den traurigen Elefanten wieder aufzuheitern.

Label: Kiddinx
112. Die Elefantenkönigin

Benjamin entdeckt am Abendhimmel das Sternbild des Großen Elefanten. Plötzlich werden er, Otto und Stella von dort zu Hilfe gerufen. Mit einem Raumschiff fliegen die drei zur Elefantenkönigin von Tötörözien. Sie sollen einen Streit zwischen ihr und dem Elefantenkönig von Rötötönien schlichten. Doch das ist gar nicht so einfach!

Label: Kiddinx

113. und der Abenteuerspielplatz

Benjamin, Otto, Stella und Förster Waldmann bauen im Wald einen Abenteuer-Spielplatz für Kinder. Doch in der letzten Nacht vor dem großen Eröffnungsfest wird der Platz verwüstet und das restliche Bauholz gestohlen. Benjamin und seine Freunde müssen die Diebe und das Holz finden - sonst wird der Spielplatz nicht fertig!

Label: Kiddinx

114. und der Delfin

Ist das eine Hitze in Neustadt! Benjamin, Otto und Stella liegen am Zoosee und können sich kaum rühren. Da spritzt plötzlich jemand kaltes Wasser auf sie. Es ist ein kleiner Delfin. Er muss sich verschwommen haben. Die drei Freunde wollen ihn nach Hause zurückbringen. Ob sie herausfinden, woher der kleine Delfin kommt?

Label: Kiddinx

 

 

115. Die kleinen Kätzchen

Benjamin findet ein kleines Kätzchen im Zoo. Wem es wohl gehört? Zusammen mit Stella und Otto will er das herausfinden. Da läuft den dreien Butler James über den Weg. Er ist auf der Suche nach einer Katze – doch ihre ist es nicht. Seltsam! Eine Katze verschwindet, eine andere wird gefunden. Ob sie dieses Rätsel lösen können?

Label: Kiddinx

 

116. und die Spaßmaschiene

Benjamin, Otto und Stella kümmern sich um die Zootiere, denn Wärter Karl ist im Urlaub und Direktor Tierlieb hat ein Gipsbein. Allerdings ist das sehr viel Arbeit. Deshalb baut der Erfinder Eddi Eddison eine Maschine, die ihnen hilft. Doch vor der fürchten sich die Zootiere. Deshalb müssen ein paar spaßige Umbauten her!

Label: Kiddinx

  117. Die Zoo-Schwimmschule

Stella gesteht Benjamin und Otto, dass sie nicht schwimmen kann. Sofort beschließen die beiden, ihrer Freundin im Zoosee Schwimmunterricht zu geben. Robby Robbe und Quaki Quakfrosch machen vor, wie es geht. Und plötzlich gibt es noch mehr Schüler: drei kleine Krokodile. Ob am Ende alle ihr Schwimmabzeichen bekommen werden?

Label: Kiddinx
 

118. auf der Baustelle

Als Benjamin, Otto und Stella in der Gelateria Stellini sitzen, tropft es durch die Decke. Das Gebäude ist so marode, dass der Bürgermeister es wegen Baufälligkeit schließt. Die Eisdiele muss renoviert werden oder der Altstädter Eismacher Paul Protz bekommt sie. Klar, dass Benjamin und seine Freunde die Bauarbeiten übernehmen!

Label: Kiddinx

  119. als Busfahrer

Der Schulbusfahrer von Ottos und Stellas Schule ist krank. Benjamin springt für ihn ein und seine Freunde helfen ihm dabei. Otto und Stella stehen sogar früher auf, um ihn zu begleiten. Eine Testfahrt läuft gut, aber am ersten Tag kommt Benjamin gleich zu spät mit den Kindern. Das darf nicht sein! Ob er eine zweite Chance bekommt?

Label: Kiddinx
  120. Der Zeltausflug

Benjamin und Stella haben noch nie in freier Natur gezeltet. Deshalb machen Otto und Herr Tierlieb mit ihnen einen Zeltausflug. Mit Rucksäcken geht es auf Wanderschaft. Am ersten Rastplatz, einer kleinen Lichtung im Wald, lernen sie den Frischling Grunzi kennen. Als dieser später in Gefahr gerät, greifen die Freunde ein!

Label: Kiddinx
  121. Die Fahrrad-Wette

Benjamin, Otto und Stella stellen fest, in Neustadt gibt es zu wenig Radwege. Doch der Bürgermeister will keine neuen bauen lassen. Er behauptet, das Auto sei das Fahrzeug der Zukunft. Das sehen die Freunde anders und fordern einen Wettkampf: ihr Rad gegen sein Auto. Wenn sie gewinnen, muss er neue Radwege bauen. Top, die Wette gilt!

Label: Kiddinx
  122. als Polizist

Wachtmeister Krause ist so überarbeitet, er hätte gerne mal einen Tag frei. Kein Problem! Benjamin, Otto und Stella springen für ihn ein. Sie bekommen alles, was ein Polizist so braucht und finden ganz neue Wege, um Falschparker und Raser zur Vernunft zu bringen! Ob sie auch einen lange gesuchten Dieb überführen können?

Label: Kiddinx

 

Benjamin Blümchen Sonderfolgen
Benjamin Blümchen - Unser Zoo bekommt eine neue Heizung

Beschreibung: Mitten im Mai hat es geschneit. Die Tiere im Zoo bibbern vor Kälte, denn die Zooheizung ist kaputt. Karl und Benjamin können sie notdürftig reparieren, aber sie qualmt fürchterlich, und das erkältete Zebra-Baby bekommt auch noch Husten. Wie es Benjamin und Bruno Brenner, dem Heizungsfachmann, gelingt, dass der Zoo eine sparsame und umweltgerechte BUDERUS-Heizung bekommt, das hört ihr in dieser lustigen Geschichte

Diese Folge ist die eigentliche Folge 80 aus der Benjamin Blümchen Serie! Einziger Unterschiede: Die Firma Buderus, für die diese Folge produziert wurde, wird auch im Hörspiel erwähnt, was sonst in der Folge nicht so ist!

Dauer: ca. 50 Minuten
Benjamin Blümchen - Weihnachten

Beschreibung: Weihnachten ist eine fröhliche, aber auch eine besinnliche Zeit. Dazu gehören die berühmte Weihnachtsgeschichte aus der Bibel genauso wie die Lieder "O Tannenbaum", "Stille Nacht", "O du fröhliche" oder "Leise rieselt der Schnell". Und da wir Weihnachten mit Benjamin Blümchen feiern, gibt's natürlich auch Lieder aus dem Zoo - wie das lustige "Wunschzettel-Lied". "Weihnachten im Zoo" - da singen sie alle zusammen: Benjamin, Otto, Karla, Karl und Herr Tierlieb.

Diese Folge ist eine Sonderproduktion für die Confiserie Heidel gewesen und wurde als Werbegeschenk verteilt

Dauer: ca. 50 Minuten
Benjamin Blümchen - Die Weihnachts-Kassette

Beschreibung: Die MC war mal als Extra in einem Benjamin Blümchen Heft dabei!Sie enthält Lieder und Geschichten

Dauer: ca. 14 Minuten
Benjamin Blümchen als Apotheker

Beschreibung: Benjamin hilft in der "Elefanten" Apotheke von Herrn Edelweiß aus - seine Freunde Otto und Stella machen mit. Doch eine Apotheke zu führen ist gar nicht so einfach. Und so geht bald einiges durcheinander. Dass nach einem kleinen Abenteuer wieder alles in Ordnung kommt, ist bei Benjamin Blümchen natürlich klar!

Info: Nachdem die Folge ursprünglich nur in Apotheken erhältlich war, hat sich Kinddix erweichen lassen und hat wegen der grossen Nachfrage die Folge auch in den normalen Handel gegeben, man kann sie nun überall bekommen

Dauer: ca. 50 Minuten

 

Coverabbildungen mit freundlicher Genehmigung von Kiddinx

Hier geht´s zur Offiziellen Seite von Kiddinx

(c) 2006 KIDDINX Studios GmbH, Berlin