Die Sturmkönige – 1. Dschinnland



Dass der ehemalige Schmuggler Tarik al-Jamal auf seinem Teppich in Dschinnland umhergezogen ist, ist schon einige Jahre her, seit er seine Geliebte durch die mächtigen Dschinne verloren hat. Mittlerweile hält er sich mit illegalen Teppichrennen bei Nacht mehr schlecht als recht über Wasser. Erst als sein jüngerer Bruder Junis mit einem geheimnisvollen Haremsmädchen durch das gefährliche Land der Dschinn ziehen will, beschließt auch Tarik, sich wieder aufzurichten und die beiden zu retten…

Holysoft hat im Werk des deutschen Fantasy-Autoren Kai Mayer einen großen Fundus an Geschichten entdeckt und bereits einige Romane von ihm umgesetzt. Nun ist auch die Buchtrilogie um „Die Sturmkönige“ als Dreiteiler umgesetzt worden, der Start mit „Dschinnland“ ist mit einer Laufzeit von fast drei Stunden schon recht ausführlich geraten und lässt den Hörer in eine zugleich vertraute wie auch fremdartige Welt eintauchen lässt. Die Szenerie ist orientalisch und abenteuerlich, dabei in einer Welt angesiedelt, der der unseren in vielen Aspekten gleicht, auch geographisch, aber eben mit vielen magischen Elementen angereichert ist. Die wilden Teppichflieger, aber auch machtvolle Geister, die die Macht über die Gegend an sich gerissen haben, fremdartige Tiere, Magier und andere übernatürliche und technische Aspekte. Die Umsetzung nimmt sich Zeit, diese auch so wirken zu lassen, wie es sich der Autor erdacht hat. Anders als andere Umsetzungen, des Autors, die vieles verknappen, werden Umgebung, Charaktere und Handlung ausführlich und dem Takt des Buches folgend geschildert, was mir sehr gut gefallen hat. Da nehme ich auch gerne in Kauf, dass manche Passagen etwas länger geraten sind und eher die Stimmung verdichtet als die Handlung vorangetrieben wird – interessant und aufregend ist auch dies erzählt. Doch zu wahrer Stärke reift die Geschichte erst etwas später, wird dann actionreich und dramatisch, zauberhaft und eindringlich, vielseitig und doch einer klaren Linie folgend. Schön, dass dabei auch die Figuren Raum haben, um sich zu entwickeln und ihre Gefühle zu präsentieren, sodass die Geschichte es auch schafft, emotional zu berühren. Ein gelungener Start in den Dreiteiler, der mir sehr gut gefallen hat.

Erzähler der Handlung ist der wundervolle Andreas Fröhlich, der seine mit ruhiger, aber eindringlicher Stimme versieht und ihnen so viel Substanz verleiht. Auch längere Passagen oder die Beobachtungen der actionreichen Flugszenen werden durch ihn lebendig und aufregend umgesetzt. Die Hauptfigur des Taril al-Jamal wird von Tobias Kluckert gesprochen, dessen ausdrucksstarke Stimme auch mit viel Dynamik versehen ist und der leise, nachdenkliche Momente ebenso gekonnt umsetzt wie spannende oder aufregende, wobei er einen ernsthaften und druckvollen Eindruck macht. Auch Maja Maneiro ist als Haremsmädchen Sabatea überzeugend und verleiht ihr eine geheimnisvolle und interessante Aura. Weitere Sprecher sind Manfred Lehmann, Marco Göllner und Erich Räuker.

Auch die akustische Umsetzung der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, sie ist dicht und sehr atmosphärisch gelungen. Durch die Musik kommt eine dezente, orientalische Anmutung herein, besonders wird aber die magische und abenteuerliche Stimmung unterstrichen, mal dezent im Hintergrund, mal lebendig und vordergründig. Auch die Geräuschkulisse ist sehr vielseitig geraten und treffend eingebaut, das Sausen des Windes, die lebendige Stimmung in der Stadt, aber auch die ruhigen, unheimlichen Momente sind sehr gut aufeinander abgestimmt.

Das Titelbild des Hörspiels gefällt mir sehr gut und wurde eigens für die Hörspielumsetzung erstellt. Zu sehen ist eines der Teppichrennen, bei dem zwei Männer sich über den Dächern der orientalisch anmutenden Stadt verfolgen, was durch den violetten Sternenhimmel im Hintergrund sehr geheimnisvoll wirkt. Ein dynamisches Titelbild, welches gerade die anfängliche Stimmung gekonnt einfängt.

Fazit: „Dschinnland“ entführt in eine fremde und doch vertraute Welt, mischt dem orientalischen Ambiente viele magische Elemente unter und punktet mit einer dynamischen Handlung, die sowohl ruhige, unheimliche, emotionale, actionreiche und spannende Momente zulässt und so sehr abwechslungsreich wirkt. Ein sehr gelungener Einstieg in den Dreiteiler, der der Romanvorlage mehr als würdig ist.

VÖ:
Label: Holysoft
Bestellnummer: 9783939174837

Datenschutzerklärung