Teufelskicker – 92. Auszeit!



Die Teufelskicker müssen eine herbe Niederlage einstecken und sind unzufrieden mit ihrem Spielsystem. Und so bekommt Trainer Norbert die schlechte Laune der Kinder ab und findet die Kritik reichlich ungerecht. Eins kommt zum anderen, sodass Norbert hinwirft und als Trainer den Club verlässt. Doch schnell merken die Teufelskicker, dass sie auf Norbert angewiesen ist, doch der ist mittlerweile zu einer weiten Wanderung aufgebrochen…

Dass es auch im besten Team mal zu Streitigkeiten und Reibereien kommt, kennt wohl jeder aus seinem privaten Leben – und auch Kinder kennen solche Situationen. Und genau dieses Gefühl wird auch in der 92. Episode der Hörspielserie „Teufelskicker“ thematisiert und gelungen gezeigt, wo Grenzen sind, die nicht überschritten werden sollten. Ich mag, wie hier klare Ansagen zum Thema Respekt gemacht werden und ein rücksichtsvoller Umgang im Streit miteinander angesprochen wird. Das ist überzeugend geraten, nur leider kann die nachfolgende Handlung da leider nicht ganz mithalten. Ganz davon ab, dass einige Ungereimtheiten und Übertreibungen eingebunden sind, ist der Verlauf der Handlung sehr langsam und bietet gerade im Mittelteil nur sehr wenige Entwicklungen. Und auch sind viele Szenen zu lang geraten und ziehen sich merklich. Der eigentliche Kern der Handlung mit dem Pilgerweg und Norbert in Gefahr kommt zu spät in der Handlung und lässt einige Chancen für einen gelungenen Spannungsaufbau liegen. Und insbesondere die Auflösung des Ganzen wirkt dann reichlich aufgesetzt und hat mich nicht überzeugend können. Trotz einiger starker Themen und einem sehr gelungenen Intro kann „Auszeit“ deswegen nicht so recht überzeugen, Fans der Serie werden sich aber sicherlich wieder an der wie immer lockeren und jugendlichen Grundstimmung erfreuen.

Julia Fölster ist natürlich wieder in der Rolle der Catrina zu hören und setzt die engagierte Teufelskickerin mit viel Energie um, zumal sie sich gut an die verschiedenen Szenen anpasst. Oliver Rohrbeck zeigt sich als Trainer Norbert mal von einer anderen Seite, die tiefe Enttäuschung über den Streit mit seinem Team ist gekonnt umgesetzt, zumal er seine sympathische Seite weiterhin zeigt. Thomas Karallus setzt seine Erzähltexte überzeugend um, er wählt eine lebendig wirkende Betonung und führt so gut in die verschiedenen Szenen ein. Weitere Sprecher sind Laura Maria Ketzer, Daniel Kirchberger und Florian Massial.

Natürlich gibt es auch hier wieder den bekannten Titelsong und während der Handlung auch wieder viele Melodien, die bereits aus den vorigen Episoden bekannt sind. Es gibt aber durchaus auch neue Musikstücke, aber nicht immer können diese die vorherrschende Energie der Geschichte aufgreifen. Die Geräusche sind treffend eingefügt, wobei natürlich insbesondere die Fußballatmosphäre wieder gekonnt umgesetzt wurde.

Natürlich wird der witzige Comicstil der bisherigen Covers auch hier wieder eingesetzt, Catrina und einige Teamkollegen sind auf dem Pilgerweg zu sehen. Sie steuern auf ein altes Schloss zu, während auch der Hintergrund mit dem wolkigen Himmel ansehnlich geraten ist. Warum das Team aber auch hier in ihren Trikots auf der Wanderung ist, darf man jedoch etwas verwunderlich finden. Die restliche Gestaltung ist ebenfalls in der bekannten Optik umgesetzt.

Fazit: „Auszeit“ startet sehr stark und greift Themen wie Streitigkeiten und gegenseitiger Respekt gekonnt auf, zeigt, wie man hier einen besseren Weg im Umgang miteinander finden sollte. Nur leider wird dies bei der Auflösung wieder konterkariert, sodass die anfängliche Aussage so nicht mehr überzeugend wirkt. Viele Szenen wirken zu langgezogen, der Handlungsbogen fällt stellenweise merklich ab. Leider keine wirklich überzeugende Episode der Serie.

VÖ: 18. Februar 2022
Label: Europa
Bestellnummer: 194398174822

Datenschutzerklärung