Pittiplatsch und seine Freunde – Die Jubiläumsbox



Pittiplatsch, der kleine Kobold, will am Mond vorbei zum Knopfstern fliegen. Dazu hat er sich eine eigene Rakete gebaut – ein Staubsauger ist für ihn der ideale Antrieb. Doch auch der Hund Moppi will mitkommen und bringt gleich einige nützliche Gegenstände mit. Die Hupe scheint Pittiplatsch aber reichlich überflüssig, und auch ansonsten ist er nicht gerade begeistert über die spontane Begleitung…

Pittiplatsch ist eine der Kultfiguren des Fernsehens des DDR überhaupt und ist mittlerweile im gesamten Deutschland bekannt und geliebt – und das seit vielen Jahrzehnten. 60 Jahre ist es her, dass der freche Kobold erstmals über die Bildschirme geflimmert ist, und zu diesem Jubiläum ist bei cbj audio eine Hörspielbox um die niedliche Figur erschienen. Dabei kommen natürlich auch die witzige Ente Schnatterinchen und der brummige Hund Moppi zu hören, aber auch die nicht minder beliebten Herr Fuchs und Frau Elster sind hier zu hören, die ebenfalls Teil des Sandmännchens waren. 14 Geschichten um Pittiplatsch auf zwei CDs, dazu noch eine weitere Disc mit einer Stunde Laufzeit um das streitsüchtige Duo – viel Zeit also für viele witzige Szenen. Mir gefällt, dass immer wieder ein neuer Ansatz gefunden wurde, um die Figuren in neue Szenerien zu setzen und dabei viel Raum für die individuellen Charaktere bleibt. Jede Figur kann dabei ihre Stärken ausspielen und sorgt für eine liebenswerte Stimmung. Die eingebauten Lieder verstärken diesen Eindruck noch weiter und sorgen für gelungene Trennungen der einzelnen Geschichten. Durch die Kürze der Episoden eignen sich diese Hörspiele auch bestens für die ganz kleinen Zuhörer, sodass sich diese Box nicht nur eignen, in eigenen Erinnerungen zu schwelgen, sondern auch, um dem eigenen Nachwuchs die eigene Kindheit nahezubringen.

Heinz Schröder, der die Puppe von Pittiplatsch so liebevoll gespielt hat, ist auch hier mit seiner hellen, leicht kratzigen Stimme zu hören und bringt die unangepasste Rotzigkeit der Figur sehr ausdrucksstark und witzig zur Geltung. Friedgard Kurze spricht die Ente Schnatterinchen mit einer sehr niedlichen Ausdrucksweise, das prägnante Schnattern und ihre leicht naive, freundliche Art formen einen weiteren sehr putzigen Charakter. Das Trio wird durch Moppi komplettiert, die mal von Günter Puppe und mal von Günther Schiffel gesprochen wird. Beide stellen den Hund mit tiefer, brummiger Stimme und tapsiger Art dar, was ebenfalls für viel Charme sorgt. In den Geschichten um Herrn Fuchs und Frau Elster sind unter anderem Heinz Fülfe, Ingeborg Fülfe und Barbara Augustin zu hören.

Durch eine digitale Restaurierung der Aufnahmen aus den 70er und 80er Jahren klingen die Stimmen sehr klar und sind von guter Qualität. Die Geräuschkulisse ist überzeugend inszeniert, auch wenn der Fokus auf den Stimmen liegt, sind immer wieder Klänge eingebaut, die die Handlungen der Charaktere unterstreichen. Die herrlich schräg gesungenen Lieder der Charaktere machen viel Spaß und dienen gekonnt als Trennung zwischen den Episoden.

Die 60 zum großen Jubiläum prangt auf dem Titelbild des Hörspiels, Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi schauen daraus hervor, auch ein Luftballon ziert das Bild. Die drei CDs stecken in einer dicken Plastikhülle, der von einem Pappschuber umgeben ist. Innen liegt ein kleines Booklet mit weiteren Zeichnungen, den Mitwirkenden und einer kleinen Beschreibung der verschiedenen Charaktere.

Fazit: Auch als Hörspiel entfalten Pittiplatsch und die anderen Figuren schnell ihren Charme, zumal die ganz verschiedenen Szenerien für immer neue Ideen sorgen. Die Geschichten sind kurz erzählt, sodass auch jüngere Zuhörer schon gut folgen und sich über die frechen Sprüche freuen können. Schön, dass auch der Klang der Hörspiele so überzeugend aufbereitet wurde.

VÖ: 14. Februar 2022
Label: cbj audio
Bestellnummer: 9783837159820

Datenschutzerklärung