Hauffs Märchen – Die grosse Hörspiel-Box



Durch eine Torheit wird ein Kalif in einen Storch verwandelt und bemerkt zu spät, wer der Händler war, der ihm ein geheimnisvolles Pulver angeboten hat. Ein kleiner Mann muss zahlreiche Abenteuer bestehen, da er von den Menschen verachtet wird. Ein armer Köhler träumt von einem besseren Leben und erbittet dafür die Hilfe von Waldgeistern – ohne zu wissen, wie hoch der Preis wirklich ist. Um ein besseres Leben zu bekommen, stiehlt ein Schneidergeselle ein wertvolles Festkleid und gibt sich als Prinz aus. Jakob, der Sohn eines Markthändlers, beschimpft eine hässliche Kundin, die ihm daraufhin eine Lektion verpasst…

Die Märchen von Wilhelm Hauff sind vielleicht nicht ganz so präsent wie die berühmte Sammlung der Brüder Grimm, dennoch haben sich auch seine Geschichten ins kollektive Gedächtnis gebrannt. Auch Litera, ein Hörspielstudio in der DDR, hat Umsetzungen seiner Kunstmärchen produziert, die nun bei cbj audio gemeinsam in einer Box erschienen sind. Fünf Märchen auf drei CDs sind dabei herausgekommen, der Start mutet mit „Kalif Storch“ gleichsam mystisch und orientalisch an. Die Umsetzung ist zwar etwas zu langsam geraten, ein markanter Gegenspieler, die Suche nach einem Zauberwort und die tierischen Verwandlungen kommen aber gut herüber. Es folgt „Der kleine Muck“, der ebenfalls dem Morgenland entstammt und deswegen eine gelungene Stimmung mit sich bringt, doch in dieser Umsetzung fehlt mir an einigen Stellen die Energie, um wirklich mit der Hauptfigur mitfiebern zu können. „Das kalte Herz“ entspringt der deutschen Sagenwelt und überzeugt mit seiner dichten und unheimlichen Stimmung, die Laufzeit von einer knappen Stunde ist gut gewählt, um der Geschichte Zeit zu geben, um sich zu entwickeln und dennoch kurzweilig zu wirken. „Die Geschichte vom falschen Prinzen“ ist in 20 Minuten unterhaltsam und hörenswert erzählt, hinterlässt aber keinen sonderlich einprägsamen Eindruck. „Zwerg Nase“, in meiner Kindheit eines meiner liebsten Märchen, wurde prägnant und stimmungsvoll umgesetzt, sodass auch die unheimlichen Komponenten gut zur Geltung kommen. Eine lohnenswerte Box, die mit viel Abwechslung und einer großen Portion Nostalgie punktet.

Klaus Piontek ist der Sprecher des kleinen Muck, hat mir jedoch nicht allzu gut gefallen. Er spricht etwas hölzern und wirkt abgelesen, etwas mehr Energie und eine glaubhaftere Sprechweise hätten hier gutgetan. Als Erzähler in „Das kalte Herz“ und in einigen anderen Rollen ist er aber ausdrucksstärker. Rolf Ludwig war in dieser Geschichte als Glasmännlein ebenfalls überzeugend und hat eine ganz eigene, prägnante Sprechweise für die mystische Figur gewählt. Mara Legal hat mir als Rau Kräuterweis in „Zwerg Nase“ äußerst gut gefallen, mit ihrer kratzigen Stimme und exzentrischem Auftreten sorgt sie für viel zusätzliche Atmosphäre. Weitere Sprecher sind Ekkehard Schall, Fred Düren und Ulrich Mühe.

Die Geschichten haben allesamt unterschiedliche Stimmungen, was auch in der musikalischen Umsetzung zu spüren ist. Die Melodien sind klassisch eingespielt und gut angepasst, jedoch mal mehr und mal weniger im Einsatz. Da in allen Hörspielen nur wenige Geräusche zu hören sind, wirken manche Umsetzung nicht allzu atmosphärisch, beispielweise „Das kalte Herz“ und „Zwerg Nase“ sind aber stimmig umgesetzt.

Eine nostalgisch wirkende Zeichnung ist als Titelbild zu sehen, wobei der kleine Muck mit seinen Pantoffeln, seiner Kleidung und dem Turban orientalische Stimmung verbreitet. Nicht nur der Pappschuber, sondern auch jede der drei einzelnen CD-Cover ist damit geziert, es gibt aber eine Trackübersicht und eine Auflistung der Mitwirkenden für alle Hörspiele.

Fazit: „Hauffs Märchen“ sind hier in soliden Umsetzungen zu hören, wobei nicht jede der fünf Geschichten meinen Geschmack getroffen hat. Ich mochte die nostalgische Art, manche Hörspiele wirkten jedoch etwas energielos, während vor allem „Das Kalte Herz“ und „Zwerg Nase“ einen positiven Eindruck hinterlassen haben. Auf jeden Fall ist es lohnenswert, mehr in die wunderschönen Geschichten einzutauchen.

VÖ: 1. November 2021
Label: cbj Audio
Bestellnummer: 9783837158588

Datenschutzerklärung