Mord ist ihr Leben – 2. Terror über den Wolken



Ganz im Gegensatz zu ihrem Romanhelden Scott Blandeau leidet die Bestseller-Autorin Carmen Portland unter Flugangst. Doch um rechtzeitig zu einer populären Talkshow zu reisen, bleibt ihr keine andere Wahl, als doch ein Flugzeug zu besteigen. In ihrer Panik malt sie sich die schlimmsten Alpträume aus, doch noch vor dem Start erschleicht sich tatsächlich ein Verbrecher Zugang zum Cockpit und bringt das Flugzeug so unter seine Kontrolle. Und neben Carmen und ihrer Assistentin Sophia befindet sich noch ein sehr besonderer Gast an Bord…

„Mord ist ihr Leben“ heißt die neue Krimiserie von Contendo Media, im Gegensatz zu den letzten Veröffentlichungen des Labels mit einer durchgängigen Hauptfigur: Autorin Carmen Portland. Diese löst auch im realen Leben gerne Kriminalfälle, was in der zweiten Episode „Terror über den Wolken“ jedoch etwas in den Hintergrund tritt. Hier wird kein Kriminalfall mit Recherchen und Kombinationsgabe erzählt, sondern eine Flugzeugentführung thematisiert. Dabei gibt es zwar auch eine sich entwickelnde Handlung mit einigen unterschiedlichen Grundvoraussetzungen, über einige Zeit passieren aber keine wesentlichen Dinge, die die Handlung deutlich voranbringen. Doch auch dabei gibt es einiges zu entdecken, einige Hinweise auf die Zusammenhänge, sich verschärfende Begebenheiten, Tricks der Autorin und ihrer Assistentin. Der Grundton ist dabei überraschend heiter, was nicht so recht zur Grundsituation passen mag, auch das Verhalten der Entführer hat nicht immer etwas so Bedrohliches, wie man es erwarten könnte. Der Unterhaltungswert wird dadurch aber deutlich gesteigert, sodass es auch immer wieder etwas zum Schmunzeln gibt. Auch der Beruf von Carmen ist gut eingebaut, ihr Wissen über Literatur und Anspielungen auf ihre Romane ziehen sich durch die Handlung und sorgen so für einige reizvolle Momente. Und so ist eine kurzweilige Episode entstanden, die noch einmal in eine ganz andere Richtung geht als ihr Vorgänger.

Yvonne Greitzke ist als Sophia Grant die zweite Hauptfigur der Serie, auch in dieser Folge macht sie einen sehr überzeugenden Eindruck. Sie spricht sehr betont und abwechslungsreich, trifft in den verschiedenen Szenen den richtigen Ton und wirkt dadurch sehr lebendig. In dieser Folge punktet Dana Friedrich in der Rolle der Stewardess Natascha Fry, ihre Art ist offen und sympathisch, ihr Ton immer treffend, sodass eine glaubhafte Figur entstanden ist. Felix Würgler macht als Entführer Rahim ebenfalls eine gute Figur, düster, rau und hart lässt er seine Stimme klingen und sorgt für einige intensive Momente. Weitere Sprecher sind Jens Wendland, Jacob Weigert und Pat Murphy.

Große Teile des Hörspiels spielen in einem Flugzeug in der Luft, wobei ein stetiges Brummen der Motoren allgegenwärtig ist, aber je nach Cockpit oder Passagierraum variiert. Und auch ansonsten ist die akustische Umsetzung treffend geraten, viele passende Geräusche und abwechslungsreiche Musikstücke sorgen für eine gelungene Begleitung der Dialoge.

Bereits hier zeigt sich, dass das Coverkonzept der Serie sehr gelungen funktioniert und der Stil sehr prägend ist: Lediglich zwei ähnliche Farbtöne, hier in hell- und dunkelblau, dazu gerade und feine Linien, die dennoch ein detailreiches Bild ermöglichen. Eine hübsche Optik, die durch den Schriftzug in Weiß gelungen ergänzt wird.

Fazit: „Terror über den Wolken“ punktet mit einer spannenden Szenerie und interessanten Verwicklungen, wobei das Thema einer Flugzeugentführung überraschend humorvoll geraten ist. Vollkommen scheint dies nicht zusammenzupassen, der Unterhaltungswert wird dadurch aber deutlich gesteigert. Schön, dass die Figuren wieder ihre eigene Ausstrahlung mit einbringen können.

VÖ: 24. September 2021
Label: Contendo Media
Bestellnummer: 9783967621853

Datenschutzerklärung