Die drei !!! – 72. Kuss der Meerjungfrau



Ein neues Riesen-Aquarium mit vielen Schaubecken und einer exotischen Tier- und Pflanzenwelt hat aufgemacht, und zum Start hat Kim bei einem Gewinnspiel den ersten Preis gewonnen: Ein Shooting im Meerjungfrauenkostüm Unterwasser. Natürlich nimmt sie auch Marie und Franzi zur Eröffnung mit. Doch ein Streit zwischen den Betreibern ist nur der Auftakt zu einem neuen Fall für die drei !!!, denn schon bald dringt Wasser in den Zuschauerbereich und die Notbeleuchtung schaltet sich ein…

Meerjungfrauen haben sich in letzter Zeit zum absoluten Trend entwickelt, die Fisch-Menschen haben es besonders mit zauberhafter Gestaltung bei jungen Mädchen zum Favoriten entwickelt. Das hat die erfolgreiche Buch- und Hörspielreihe „Die drei !!!“ nun aufgegriffen und das Thema direkt in den Titel gebracht, wenngleich die Handlung nur wenig mit den mystischen Meeresbewohnern zu tun hat. Denn im Zentrum der Folgen stehen zwielichtige Machenschaften im Umfeld eines riesigen Aqua-Parks, die jedoch nur tröpfchenweise in die Handlung einfließen. Die Handlung ist dennoch flüssig erzählt, da Kim, Marie und Franzi in verschiedenen Szenen das Aquarium erkunden, mehr über den großen Aufwand zum Betrieb erfahren und auch Begegnungen mit den Tieren haben. Zeitlich ist das vor allem zu Anfang eng getaktet, was eine sehr dichte Stimmung erzeugt, während sich der weitere Verlauf um die Kombination der bisher bekannten Fakten und neue, wichtige Hinweise konzentriert und damit die Spannung in den Vordergrund rückt. Und natürlich kommt es auch zu dem versprochenen Shooting im Meerjungfrauenkostüm, was nur mehr eine Randnotiz ist. Mir gefällt allerdings, dass auch das Privatleben der Detektivinnen wieder ausgebaut wird, Kims kleine Romanze mit David, der bereits aus der vorigen Episode bekannt ist, wird gelungen fortgeführt. Eine typische Folge der drei !!! mit einem gelungenen Handlungsbogen und einer lebendigen Stimmung.

Jesse Grimm wirkt als David wieder grundsympathisch und macht einen ebenso freundlichen wie offenen Eindruck, was durch die lebendige Sprechweise verstärkt wird. Als Dr. Steiner ist Claudia Schermutzky zu hören, die mal zugänglich und mal resolut wirkt, sodass sie in den verschiedenen Szenen glaubhaft agiert und einen glaubhaften Charakter schaffen kann. Auch Niels Rieke macht als Andreas Hofer einen überzeugenden Eindruck, er passt sich gut an die Stimmung der Episode an und legt viel Energie in seine Stimme. Weitere Sprecher sind Daniel Schütter, Martin Lohmann und Manuela Eifrig.

Wie immer ist die akustische Umsetzung der Episode sehr solide geraten, auch wenn ich bei einigen Szenen im Aquarium etwas mehr Wasserrauschen erwartet hätte. Doch ansonsten sind die Geräusche sehr stimmig eingefügt, besonders die Aufregung bei den Zuschauern bei einer technischen Panne ist überzeugend geraten. Die Musik wirkt wieder passend und unterstützt die jugendliche Atmosphäre der Serie.

Kim und David sind auf dem Cover beim Unterwassershooting zu sehen, wobei das Herz, das beide mit ihren Händen formen, direkt auf die romantische Komponente der Episode anspielt. Aber auch ein Blick auf Franzi und Marie im Meerjungfrauenkostüm ist auf der Rückseite abgebildet, wo auch ein Trackübersicht zu finden ist.

Fazit: „Kuss der Meerjungfrauen“ ist unterhaltsam geraten und kombiniert einen Kriminalfall mit einigen Entwicklungen aus Kims Liebesleben und dem Umfeld eines Schauaquariums, was kurzweilig und im späteren Verlauf auch spannend wirkt. Das Meerjungfrauenthema kommt zwar kaum zur Geltung, eine hörenswerte Episode mit gelungenen Ideen ist es dennoch geworden.

VÖ: 19. März 2021
Label: Europa
Bestellnummer: 194398148021

Datenschutzerklärung