Verachtung - Das Hörspiel



Als Carl Morck den lange in Vergessenheit geratenen Fall einer verschwundenen Prostituierten aus dem Jahr 1987 auf den Schreibtisch bekommt, bleibt ihm aufgrund fehlender Zeugen nur die Recherche am Computer. Dabei stößt er auf weitere Fälle von insgesamt fünf Personen, die nie wieder aufgetaucht sind. Fieberhaft versucht er, das Verschwinden der Menschen aufzuklären, was ihn bis hin zum aktuell laufenden Wahlkampf führt…

Audible hat sich längst nicht nur als Streaming-Plattform für Hörspiele und – bücher einen Namen gemacht, sondern auch als Produktionsstudio eben solcher. Zum Repertoire gehört auch die Buchreihe von Jussi Adler-Olsen um Ermittler Carl Morck, deren vierter Teil „Verachtung“ wie auch schon dessen Vorgänger als vollständige und aufwendig produzierte Hörspielversion erhältlich ist – beim Audio Verlag auch als physischer Datenträger auf MP3-CD. Zwölfeinhalb Stunden dauert das Ganze und ist mit zahlreichen ineinander verwobenen Handlungssträngen angefüllt, von denen jeder einzelne an sich schon eine große Komplexität und Tiefe aufweist. Gemeinsam ergeben sie einen ebenso hochspannenden wie psychologisch angehauchten Fall, in dem die Figuren wahrlich durchleuchtet werden. Auch wenn die Idee des Autors, nicht alles bis ins letzte Detail aufzuklären, auch hier wieder bestens funktioniert, bekommt man doch einen sehr intensiven Eindruck von Tätern, Opfern und Ermittlern. Beeindruckend ist, dass die verschiedenen Stränge in mehreren Jahrzehnten spielen und dennoch so gut zusammenpassen, was zudem auch für unterschiedliche Stimmungen sorgt. Die Auflösung des Ganzen ist sehr fein gesponnen und beeindruckt mit dem cleveren Aufbau, aber auch das Ansprechen gesellschaftspolitischer Themen und die feine Skizzierung eines ziemlich egozentrischen Charakters sorgen für einen sehr hörenswerten Thriller.

Die große Zahl der Sprecher ist beeindruckend, der weitaus größte Teil davon ist dann auch sehr überzeugend in der Charakterdarstellung, nur einige kleinere Nebenrollen wirken eher statisch. Hervorragend ist beispielsweise Katrin Heß in der Rolle der Rose Knudsen, die mit sehr prägnanter und ausdrucksstarker Stimme den leicht exzentrischen Charakter sehr gut zu verkörpern versteht und ihr trotzdem feine Facetten verleiht. Auch Matthias Koeberlin hat mir als Marcus Jacobsen sehr gut gefallen, seine intensive Sprechweise passt seht gut in die Ausstrahlung der Handlung und schafft einen starken Charakter. Justus von Dohnanyi ist natürlich wieder in der Hauptrolle des Carl Morck zu hören, seine starke Ausstrahlung und die treffsichere Dynamik seiner Stimme haben mich auch in dieser Produktion wieder überzeugt. Weitere Sprecher sind Martin Baltscheid, Rolf Berg und Edda Fischer.

Akustisch wird dem Hörspielhörer hier eine breite Palette an verschiedenen Sounds geboten, die sich gelungen in das Gesamtkonzept einfügen. Dabei wird auf zahlreiche Geräusche und Sounds gesetzt, die die Szenen meist gelungen unterstreichen, wobei sich Musik ebenfalls stimmig ausgewählt wurde, sich manchmal jedoch zu sehr in den Mittelpunkt zu drängen scheint. Zudem wäre an einigen Stellen etwas mehr Individualität wünschenswert gewesen.

Wie bereits bei den vorigen Teilen der Reihe wird das Cover von zwei Gesichtern dominiert, die den Sprechern Justus von Dohnanyi und Denis Moschitto gehören, aber auch sehr gut zu den von ihnen dargestellten Rollen passt. Die violette Einfärbung macht das Cover dennoch gut von den anderen unterscheidbar, während das eigentliche Motiv am unteren Rand etwas verloren geht. Im Inneren des Digipacks wäre auch durchaus noch Platz gewesen, um noch ein paar mehr Sprechern ihren Rollen zuzuordnen.

Fazit: „Verachtung“ ist auch in der Hörspielumsetzung ein äußerst gelungener Thriller, der mit verschiedenen Zeitebenen langsam eine in sich verzahnte Handlung aufbaut und dabei mehrere Jahrzehnte umspannt. Faszinierend ist, wie stimmig sich das alles ineinander fügt und wie kontrastreich die verschiedenen Charaktere dabei zur Geltung kommen. Sehr hörenswert!

VÖ: 28. Juni 2019
Label: Der Audio Verlag
Bestellnummer: 9783742415097

Datenschutzerklärung