Die drei ??? Kids – 75. Der Fußball-Roboter



Auf dem Schrottplatz von Onkel Titus taucht einer seiner alten Freunde auf: Elton Maskata ist ein wahrer Tüftler und stellt Justus, Peter und Bob seine neue Erfindung vor – einen Roboter, der auf dem örtlichen Fußballturnier antreten soll. Auch andere Hobbybastler und Erfinder nehmen daran teil, und bald befinden sich die ??? mittendrin – und in einem neuen Fall, denn hinter den Kulissen geht einiges nicht mit rechten Dingen zu…

„Die drei ??? Kids“, die jüngere Version der kultigen Detektive aus der fiktiven Küstenstadt Rocky Beach, greift in der 75. Episode gleich zwei Themen auf, die Dauerbrenner bei der angepeilten Zielgruppe sind: Fußball und den Fortschritt der Technik mit selbstständig agierenden Robotern. Beides ist recht unsubtil auch im Titel aufgegriffen und wird auch in der Handlung innerhalb weniger Momente eingebunden. Wohin das alles führt, was der eigentliche Fall ist, was die drei Detektive überhaupt zu ermitteln haben, bleibt allerdings deutlich länger unklar, sodass trotz einiger durchaus unterhaltsamer Szenen keine wirkliche Spannung aufkommen will. Vielmehr dümpelt die Handlung in der ersten Hälfte eher vor sich dahin und nimmt erst dann langsam an Fahrt auf. So richtig überzeugen kann mich die Folge aber auch dann nicht, zu schlicht ist die Idee hinter dem Fall, zu offensichtlich werden einige Spuren gelegt und zu vorhersehbar ist damit auch die Geschichte. Fans der Serie kommen aber natürlich dennoch auf ihre Kosten, selbst wenn schon die Zielgruppe schnell alles durchschauen kann. Aber die aufregende Stimmung bei dem Turnier und die Kombination von Fußball und Robotern funktioniert erstaunlich gut. Schön auch, dass ein paar kritische Fragen gegenüber dem technischen Fortschritt zumindest angedeutet werden, eine Auseinandersetzung mit diesem komplexen Thema ist aber in einem Hörspiel für Kinder weder empfehlenswert noch zu erwarten.

Lutz Mackensy bereichert diese Episode mit seiner Darstellung des Elton Muskata, seine ausdrucksstarke Stimme und das glaubhafte Auftreten sorgen für einen sympathischen Eindruck des Erfinders, der in jeder Situation glaubhaft agiert. Tim Kreuer ist mal wieder als Skinny Norris zu hören und klingt überheblich und fies wie eh und je, mit viel Energie und immer etwas überspitzt setzt er den Konkurrenten der drei Detektive solide um. Als Justus Jonas ist natürlich wieder Jannik Schümann mit dabei, der den cleveren Jungen aufgeweckt klingen lässt und die Dramatik der jeweiligen Szenen gut zur Geltung kommen lässt. Weitere Sprecher sind Marko Bräutigam, Felix Würgler und Till Hagen.

Bei einem Hörspiel über Fußball darf eine entsprechende Atmosphäre natürlich nicht fehlen. Und auch wenn diese durchaus passend eingebaut wurde, hätte ich mir etwas mehr Energie in diesen Momenten gewünscht. Ansonsten ist die akustische Umsetzung wieder sehr solide geraten – mit vielen Geräuschen, ein bisschen (teilweise bereits bekannter) Musik und auch Szenen, in denen die Dialoge für sich alleine stehen und der Fokus klar auf den Charakteren liegt.

Witzig und im typischen Comic-Look der Serie ist das Cover zur Episode gestaltet worden. Klar, dass einer der Roboter zu sehen ist, aber auch das Fußballthema wird gut umgesetzt. Hübsche Details wie der Maulwurf mit ???-Fahne und der blinkende Hintergrund ergänzen das gelungene Motiv. Und wer sich fragt, worüber sich Justus auf der Seitenlasche so freut, sollte die CDs in der richtigen Reihenfolge nebeneinander stelle – natürlich handelt es sich wieder um den mittlerweile stattlich angewachsenen Sammelrücken der Serie.

Fazit: Selbstständig fußballspielende Roboter – ein interessantes Thema, das jedoch mit mehr kreativen Elementen hätte angefüllt werden können. Gerade die erste Hälfte des Hörspiels ist etwas langatmig geraten, während später vieles bereits vorausgeahnt werden kann, wohin der Fall führen wird. Dennoch ist die Stimmung gelungen, ebenso wie die Charaktere wieder gut zur Geltung kommen.

VÖ: 17. April 2020
Label: Europa
Bestellnummer: 190759875629

Datenschutzerklärung