Jack Slaughter - Hörspielbox III: Folgen 21-23



Es liegt Abschied in der Luft, Dr. Kim Novak soll eine Leitungsfunktion an der Harvard-Universität annehmen. Das eingeschworene Team mit Jack Slaughter und Tony Bishop scheint auseinanderzubrechen, dabei erhebt sich das Böse in Jacksonville erneut, insbesondere da Basil Bishop immer noch Professor Doom nachtrauert und in seine dämonischen Fußstapfen treten will. Doch auch eine Horde Zombies macht dem Team bald zu schaffen...

Nach 20 Episoden der schrägen Horror-Comedy-Serie „Jack Slaughter“ war erst einmal ein paar Jahre lang Schluss, bis die bisherigen Folgen auf MP3-CDs erneut veröffentlicht wurden. Etwas überraschend geht es jetzt wieder mit neuen Folgen weiter, wobei hier wieder der Weg einer Box-Veröffentlichung auf MP3 gewählt wurde. Die „Hörspielbox III“ enthält vier neue Episoden, die nur wenige Zeit nach dem Abschluss der zweiten Staffel ansetzt und dementsprechend viele bekannte Figuren eingebaut ist - neben dem Heldenteam gilt dies auch für Bösewichte wie Nebenfiguren mit ihrem speziellen Humor. Ein paar Änderungen gibt es dann aber doch, statt Großmutter Abigail und ihren Schminktipps bekommt Jack in seinen Träumen nun Besuch von einem versoffenen und latent frauenfeindlichen Großonkel Colt. Und natürlich ist auch Professor Doom nicht mehr dabei, als Nachfolger wird Doktor Darkness eingeführt, der eine andere Stimmung mit sich bringt, aber eine ebenso markante und irrsinnige Art hat. Er wirkt aber auch nicht ganz so abgedreht, ein wenig düsterer und ernsthafter. Ansonsten wird der Ansatz der Mischung aus Humor und Horror weiterhin fortgeführt, wobei sehr schräge neue Einfälle eingebunden sind. Besonders wenn das Medium Hörspiel an sich auf den Arm genommen wird, ist das sehr gelungen, wobei auch die Figuren selbst viel Witz und Potenzial für trockene Sprüche mit sich bringen. Die Handlungsbögen der vier enthaltenen Folgen sind sehr unterschiedlich. Die erste Episode dient zu großen Teilen dazu, die neuen Elemente einzubauen und auch neue Hörer mit der Serie vertraut zu machen. Auch wirkt der Gegner der Folge nicht ganz so markant und unterhaltsam wie gewohnt. Die späteren Episoden sind da schon abwechslungsreicher und prägnanter geraten, sodass ein unterhaltsamer Gesamteindruck entsteht.

Natürlich ist Simon Jäger wieder in der Hauptrolle des Jack Slaughter zu hören, er agiert auch hier witzig und authentisch. Besonders der Humor der Serie wird durch ihn gekonnt betont, in den actionreichen Szenen kann er aber gleichsam überzeugen. Die Rolle des Doktor Darkness wird von Rainer Fritzsche gesprochen, er schafft eine durchgedrehte und fanatische Aura um seine Figur und spricht sehr betont und lebendig, sodass ein interessanter neuer Gegenspieler für die Tochter des Lichts entstanden ist. Erzähler Till Hagen setzt seine Texte mit einer wunderbar süffisanten Art und trockener Art gekonnt um, durch seine markante Sprechweise wirken seine Texte sehr kurzweilig und humorvoll. Weitere Sprecher sind Peter Sura, Fang Yu und Marlin Wick.

Die akustische Umsetzung der Folgen ähnelt natürlich denen der Vorgänger, die vielen eingebauten Musikstücke sorgen mal für Spannung, mal für actionbetonte Szenen, mal für eine lockere Grundstimmung. Die Geräusche sind treffend eingebaut und gut an die Dialoge angepasst, wobei der heitere Grundton der Serie unterstrichen wird. Ab und an wirkt die Untermalung aber etwas zu dominant und drängt sich zu sehr auf.

Die Optik der Hörspielboxen zu den ersten beiden Hörspielstaffeln wurde auch für diese Veröffentlichung verwendet. Eine dämonische Fledermaus mit blau leuchtenden Augen ist vor einem rot wabernden Hintergrund zu sehen. Die Verpackung ist dabei wertig geraten, in einem kleinen Pappschuber findet sich ein Digipack, welches die MP3-CD enthält. Auch ein Booklet mit den üblichen Angaben, einer Trackübersicht und Covern zu den einzelnen Folgen im Kleinformat ist enthalten.

Fazit: Die vielen positiven Ansätze der Serie mit der spöttischen und humorbetonten Grundstimmung, aber auch den vielen spannenden Momenten funktioniert wieder sehr gut. Die neuen Gegner für Jack Slaughter sind vielleicht nicht ganz so charismatisch geraten, dennoch verbreiten die vier Episoden der dritten Hörspielbox eine sehr unterhaltsame Stimmung. Schön, dass in die bekannte Szenerie neue kreative Einfälle eingebaut wurden.

VÖ: 29. November 2019
Label: Folgenreich
Bestellnummer: 0602508385360

Datenschutzerklärung