Lucky Luke – Hörspielbox Vol. 2



In Fort Weakling fürchtet sich die gesamte Bevölkerung von Billy the Kid, der die kleine Stadt fest in der Hand hat. Das soll sich ändern, als Lucky Luke als Hilfssheriff anheuert. Doch es ist gar nicht so leicht, an Billy the Kid heranzukommen, sodass sich Lucky Luke eine List überlegt. Nicht das einzige Abenteuer, das der Westernheld erlebt...

Lucky Luke ist auch heute noch eine der beliebtesten Comicfiguren, schon seit einigen Jahrzehnten feiert der Westernheld große Erfolge. Und so hat Karussell im Jahr 2002 eine Hörspielserie nach den Vorlagen produziert, deren insgesamt 12 kurze Episoden nun erneut aufgelegt werden. In der zweiten Hörspielbox sind weitere drei CDs enthalten, sodass man hier die letzten sechs Geschichten zu hören bekommt. Dabei sind einige recht stark und unterhaltsamen geraten, wie beispielsweise die oben erwähnte Geschichte um Billy the Kid oder auch die letzte Folge dieser Box „Nitroglycerin“, in der zwei konkurrierende Eisenbahnunternehmen mit nicht ganz fairen Mitteln spielen. Wo Licht ist, ist in dieser Serie allerdings auch Schatten, sodass nicht alle Folgen wirklich zu zünden wissen. Die sonst so gelungenen Slapstick-Momente wirken dann noch flacher und bringen in den Humor der Serie nicht so recht zur Geltung. Insgesamt gefällt mir aber die bunte und lebendige Umsetzung der Folgen aber gut, die viel Humor bereithält, aber auch einige Actionmomente mit einfließen lässt. Sicherlich merkt man den Hörspielen an, dass die Produktion nicht die hochwertigste war, wie es bei vielen Umsetzungen des Hörspielbooms dieser Zeit der Fall ist. Doch die Serie entwickelt durchaus Charme - ich habe mich gefreut, die Folgen hier noch einmal hören zu können.

Der wunderbare Reent Reins ist in der Hauptrolle des Lucky Luke zu hören und verleiht der Figur ein markantes Auftreten. Dabei kann er die forsche und clevere Art des Cowboys gut zur Geltung bringen und gleichzeitig für viele Gags sorgen. Christian Stark ist in der ersten Episode als Billy the Kid mit dabei und legt einen sehr überzeugenden und witzigen Auftritt hin, sodass ein prägnanter Gegenspieler für Lucky Luke entsteht. Erzähler der Reihe ist Wolf Frass, der sehr locker an die Szenerie herangeht und die witzige Stimmung gekonnt unterstreicht. Weitere Sprecher sind Michael Harck, Thomas Schüler und Robert Missler.

Die akustische Umsetzung in der sechs hier enthaltenen Episoden ist solide, findet aber nicht immer eine gekonnte Balance zwischen Geräuschen und Sprechern. So wirken manche Szenen überfrachtet, während andere ein wenig mehr Pep vertragen hätten. Insgesamt kommen die verschiedenen Sounds aber meist gut zur Geltung und sorgen für eine lockere und lebendige Atmosphäre.

Für die Neuauflage hat Karussell die sechs CDs in einer dicken Plastikhülle untergebracht, wobei das Cover mit seinen zwei verschiedenen Rottönen und den großen Farbblöcken etwas unruhig wirkt. Die Silhouette von Lucky Luke und seinen Begleitern von dem weißen Mond ist allerdings recht ansehnlich geraten. Im Inneren findet sich noch ein kleines Booklet wieder, bei dem die Sprecher aufgelistet sind.

Fazit: Ohne Frage macht Lucky Luke viel Spaß, das gilt für die Comics wie für die Hörspiele. Auch die sechs hier vorhandenen Episoden punkten mit einem lockeren und witzigen Verlauf, auch wenn einige Handlungen etwas zu flach geraten sind oder die akustische Untermalung nicht immer auf den Punkt getroffen wurde. Für einen günstigen Kurs bekommt man jedoch mehr als zweieinhalb Stunden witziges Hörspiel geboten, sodass Lucky Luke durchaus eine Empfehlung wert ist.

VÖ: 8. März 2019
Label: Karussell
Bestellnummer: 0602577170713

Datenschutzerklärung