Lego City – 22. Der Coup des Jahrhunderts



Seit die neue Luftpolizei rund um die Uhr Lego City bewacht, ist die Verbrechensquote auf null gesunken, worauf Hauptkommissarin Charly Graul auch sehr stolz ist. Ausgerechnet der Diebstahl eines Kaugummiautomaten lässt diese Erfolgsserie abbrechen - und das gerade zu der Zeit, als wertvolle Diamanten durch die Stadt transportiert werden sollen. Reporter Eddie Dix und Max sind natürlich wieder mittendrin...

Die Vielfalt der Themen in der actiongeladenen Kinderhörspielserie Lego City bringt die beiden Hauptfiguren in die unterschiedlichsten Situationen. Wurde im direkten Vorgänger von „Der Coup des Jahrhunderts“ noch eine Szenerie in der Arktis erzählt, geht es hier wieder zurück in die lebendige Großstadt, in der eine Verbrecherbande einen großen Coup plant - was nur ein Anlass für zahlreiche Wortspielereien ist. Diese ziehen sich humorvoll durch alle Szenen mit den Verbrechern, die für Kinder so ihren Schrecken verlieren und dennoch für Aufregung sorgen können. Manche Gags zünden wohl nur bei Erwachsenen, die beispielsweise zum Namen Russel Klau noch eine andere Assoziation haben dürften, dennoch ist die Folge gespickt mit vielen witzigen Momenten. Neben diesen Szenen um die Verbrecherbande geht es noch an zwei weiteren Stellen weiter: Einerseits um Eddie, Max und Kommissar Funkel, aber auch bei der Luftpolizei gibt es einiges zu hören. Hier geht es ernster zu, auch wenn die positive Ausstrahlung der Hauptfiguren für Lockerheit sorgt. Der Konflikt zwischen Hauptkommissarin Graul und Kommissar Funkel ist treffend eingebaut, auch der Ehrgeiz der strengen und erfolgreichen Frau sorgen ein ums andere mal für zusätzlichen Druck. Das alles läuft auf ein recht langes, Action-betontes Finale hinaus, das mir sehr gut gefallen hat und die unterhaltsame Folge gekonnt abschließt.

Hauptkommissarin Charlie Graul wird von Katja Brügger gesprochen, deren rauer Klang hier eine sehr markante Betonung erhält. Dabei bringt sie die unterschiedlichen Stimmungen der Figur mal resolut, dann mit einer Portion Spott oder Übereifer gut zur Geltung. Gordon Piedesack spricht den Chef der Verbrecherbande mit volltönender Stimme und einer polternden Art. Doch auch auf die humorvollen Momente mit seinen Kollegen lässt er sich ein. Dazu gehört auch Frank Gustavus als Lars Vegas, der immer wieder für Lacher sorgt und die Gags mit wunderbar trockener Art herüberbringt. Weitere Sprecher sind Gordon Piedesack, Monty Arnold und Tetje Mierendorf.

Recht turbulent geht es auch in der akustischen Umsetzung der Folge zu, die Dynamik und der Spannungsbogen werden dadurch gekonnt unterstrichen. Musik ist dabei reichhaltig eingebaut und ist gerade während der Szenenübergänge recht präsent, aber auch viele Geräusche wurden eingebaut. Diese wirken manchmal etwas künstlich, was bei der flotten Umsetzung aber nicht allzu negativ auffällt.

Auf der rechten unteren Ecke des Cover gibt es natürlich wieder das bereits bekannte Bild von Eddie Dix und Max, das eigentliche Bild zeigt dann ziemlich viele Motive aus der Handlung, was wieder ein wenig überfrachtet wirkt. Die Lego-Optik der Figuren, Gebäude und Fortbewegungsmittel gehört natürlich auch hier wieder zum Inventar.

Fazit: Die Handlung von „Der Coup des Jahrhunderts“ ist ziemlich dynamisch geraten, indem immer wieder zwischen den verschiedenen Szenerien gewechselt wird. Eddie und Max auf der einen Seite, aber auch die Luftpolizei und die Verbrecherbande sorgen für Spannung und einen kurzweiligen Verlauf, wobei vor allem der treffende Humor der Figuren sehr gut zur Geltung kommt. Da alles gut aufeinander abgestimmt ist, hat mir diese Episode wieder gut gefallen.

VÖ: 22. März 2019
Label: Universum
Bestellnummer: 4061229101929

Datenschutzerklärung