Odyssee



Odysseus bricht von seiner Heimat Ithaka auf, lässt Frau und Kind zurück, ahnt aber noch nicht, dass seine Heimreise viele Jahre dauern soll. Immer wieder strandet er auf fremden Inseln, begegnet Zyklopen und Zauberinnen, trifft auf gefährliche Ungeheuer und muss sogar bis hinab in die Unterwelt steigen. Und auch seine Mannschaft sorgt für so einigen Aufruhr...

Die Odyssee ist eines der bekanntesten Werke der griechischen Mythologie und eine der wichtigsten Quelle für die Götter- und Heldensagen des Altertums. Doch daneben ist es auch eine sehr spannender und unterhaltsamer Mythos, der nichts von seiner Faszination verloren hat. Beim Audio Verlag ist nun ein klassisches Radiohörspiel des SWR2 erschienen, das genau diese Geschichten vertont hat und mit über drei Stunden Laufzeit recht umfangreich geraten ist – was für die Menge an präsentierten Episoden noch ziemlich wenig ist. Und so ist der Erzähler hier im Dauereinsatz, erzählt beispielsweise die Sage vom trojanischen Pferd fast allein und erhöht so zwar das Tempo, was aber leider etwas auf die Stimmung der Folge geht. Das Ganze wirkt deswegen stellenweise etwas nüchtern erzählt und bekommt einen hölzernen Ausdruck. Doch immer wieder gibt es auch Spielszenen, in denen die vielen Sprecher deutlich mehr zu tun haben und den Fokus so auf einzelne Elemente der langen Erzählung legen. So ist der Aufenthalt bei Circe recht ausführlich und stimmungsvoll geraten, aber auch die recht kurze Begegnung mit den Sirenen ist sehr gelungen umgesetzt worden. Beim Hören hilft es schon, eine Grundahnung der griechischen Mythologie zu haben, allein um die vielen Götternamen schnell einordnen zu können. Denn diese greifen immer wieder ins Geschehen ein, auch wird von ihren Eskapaden oder dem Spiel mit den Menschen berichtet. Der umfangreiche Bericht seiner langen Seereise wird natürlich mit seiner Rückkehr nach Ithaka und den damit verbundenen Herausforderungen beendet, für die noch einmal genügend Zeit eingeplant wurde, um dieses richtig zur Geltung kommen zu lassen. Die manchmal etwas gemächliche Erzählweise, die dann wiederum andere Episoden in einem schnellen Tempo durchpflügt, mal etwas aus der Zeit gefallen sein, mir hat das Hörspiel dennoch viel Freunde gemacht.

Eine Vielzahl unterschiedlicher Sprecher ist hier zu hören, die vom einfachen Bauern bis zur mächtigen Göttin eine große Bandbreite präsentieren. Nicht jeder Sprecher wirkt dabei auch authentisch oder lebendig, einige Male wirkt der Text einfach nur abgelesen. Michael Degen macht seine Sache in der Hauptrolle des Odysseus aber sehr gut, mit intensiver Betonung und stimmig intonierten Abenteuerwillen ist so seine runde Titelfigur entstanden. Gudrun-Carola Frank hat ihre Stimme der Leukothee geliehen, sie macht ihre Sache sehr solide, hätte aber ab und an mehr Energie mit einbringen können. Wilhelm Borchert hat mir als Erzähler gut gefallen, indem er der Produktion eine passende Atmosphäre verleiht. Weitere Sprecher sind. Wolfgang Breitenstein, Monika Kroll und Hans-Gerd Kübel.

Das lange zurückliegende Produktionsdatum bedingt, dass hier noch alles analog aufgenommen wurde, auch die Geräusche sind noch sehr „klassisch“ aufgenommen und recht vordergründig eingefügt. Auch die Musik ist mit klassischen Instrumenten eingespielt und nimmt einen eher geringen Anteil an der Produktion ein. Das versprüht einen sehr eigenen und nostalgischen Charme, den man mögen muss – mir hat er sehr gut gefallen.

Der Audio Verlag hat den vier CDs ein hübsches Digipack spendiert, dessen schwarze Grundfarbe kontrastreich mit weißen und roten Elementen kombiniert wurde. Das Cover zeigt dabei eine Szene mit verschiedenen Helden der Geschichte und vermittelt altertümliches Flair. Und natürlich sind im Inneren wieder einige weitere Informationen zu finden.

Fazit: Homers „Odyssee“ wird hier in einer klassischen Radioproduktion dargeboten, die sehr abenteuerlich wirkt und die verschiedenen Stationen dieser berühmten Reise gekonnt darbietet. Es gibt viele unterschiedliche Situationen, heftige Kämpfe, mystische Begebenheiten, Intrigen und Ränkespiele, was sehr lebendig umgesetzt ist. Wer tiefer in die griechische Mythologie eintauchen möchte, kann dies hier auf sehr unterhaltsame Weise tun.

VÖ: 31. Januar 2019
Label: Der Audio Verlag
Bestellnummer: 9783742409478

Datenschutzerklärung