Die Schule der magischen Tiere – 6. Nass und nasser



Im Schwimmunterricht steht für die Klasse von Miss Cornfield die Prüfung für das Seepferdchen an. Doch einige Schüler haben noch Schwierigkeit mit dem Schwimmen, allen voran Hatice. Doch auch Henry plagen einige Sorgen, denn seine Eltern planen mal wieder eine längere Geschäftsreise – und hört zufällig mit an, dass er in ein Internat soll...

Die Anzahl der magischen Tiere in der Hörspielserie von Karussell ist bereits auf ein beachtliches Maß angewachsen, und nicht in jeder Folge wird jedem Tier wirklich viel Aufmerksamkeit zuteilt. Und auch wenn der Fokus hier wieder auf den Neuankömmlingen und besonders den Problemen „ihrer“ Kinder liegt, finden auch die bereits bekannten Charaktere einen wichtigen Platz. Besonders die Szenen um Schildkröte Henrietta sind dabei sehr gelungen, da noch einmal auf das ganz besondere Band zwischen Tier und Kind eingegangen wird, was stellenweise recht emotional geraten ist. Der Verlauf der Handlung ist ansonsten wieder sehr abwechslungsreich geraten, da sich immer neue Situationen ergeben, von einer Gartenparty über einen Besuch im Schwimmbad bis hin zu einer Theatervorführung sind viele prägnante Szenen vorhanden, die von Szenen aus dem Klassenraum oder bei den Kindern zu Hause ergänzt werden. Die gehemmte Hatice und der allein gelassene Henry stehen dabei im Mittelpunkt, ihre Entwicklung gemeinsam mit den magischen Tieren ist wieder gut dargestellt. Wieder sind es viele Facetten, die hier in einer fantasievollen Geschichte vereint sind und der Zielgruppe Orientierung bieten. Eine weitere, runde Episode der Serie, die treffend umgesetzt wurde.

Alina Degener hat schon einige Erfahrung im Sprechen von Hörspielen sammeln können und kann dies als Hatice auch gut mit einbringen, wobei sie das steigende Selbstbewusstsein des jungen Mädchen sehr glaubhaft umsetzt. Eva Michaelis ist als ihr magisches Tier Mette-Maja zu hören und setzt es freundlich, niedlich, aber auch bestimmt um, sodass man gleich merkt, warum genau sie der richtige Partner für Hatice ist. Lennox Trampert spricht Henry und legt den Fokus auf die enttäuschte und bockige Seite des Jungen, was glaubhaft und mit viel Energie geschehen ist. Weitere Sprecher sind Selina Böttcher, Wolfgang Riehm und Martin Lohmann.

Der Titelsong der Serie eröffnet natürlich auch wieder hier die Handlung und stimmt mit dem fröhlichen Grundton und dem witzigen Text gut auf das Hörspiel ein. Die restliche Umsetzung ist eher schlicht gehalten, auch wenn viele Geräusche die Dialoge begleiten. Die Stimmung wird aber vorrangig von den Sprechern und ihren Rollen erzeugt.

Ein kräftiges Türkis-Grün wurde dieses mal als Hauptfarbe des Covers ausgewählt, was den Bezug zum Wasser aufgreift. Ein stilisiertes Wellenmuster und so einige Menschen und Tiere, die darin herumschwimmen sind ein passendes Motiv für diese Folge. Im Inneren finden die vielen Sprecher ebenso viel Platz wie Hinweise auf andere Produkte der Serie und eine ausführliche Trackliste.

Fazit: Eine abwechslungsreiche und kurzweilige Handlung voller Charme und witziger Einfälle, die vordergründig viel Spaß macht. Doch darin untergebracht sind eben viele wichtige moralische Aspekte und das Lösen von typisch kindlichen Problemen. Dabei sind einige starke Szenen vereint, die der Reihe eine neue Richtung verleihen.

VÖ: 28. September 2018
Label: Karussell
Bestellnummer: 0602567692102

Datenschutzerklärung