Titania Special - Peterchens Mondfahrt



Erster Eindruck: Die Reise zum Nachthimmel

Der Maikäfer Sumsemann ist überglücklich, als er auf die herzensguten Geschwister Peterchen und Anneliese trifft, denn mit ihrer Hilfe kann er sein sechstes Beinchen zurück bekommen. Dies hat seine Familie vor Generationen durch den bösen Mondmann eingebüst. Zu dritt machen sie sich auf den Weg in den nächtlichen Himmel und treffen dort allerlei merkwürdige Gestalten...

In der Reihe Titania Special, die sich mit der Vertonung von Kinderbuchklassikern beschäftigt, ist als vierte Folge "Peterchens Mondfahrt" erschienen, die bereits Umsetzungen als Film und Hörspiel erfahren hat. Umso wichtiger, sich in der Produktion von anderen abzugrenzen, und genau dies hat Titania Medien geschafft. Die Geschichte bezaubert nach wie vor, denn der ängstliche Maikäfer Sumsemann, der Sandmann, die Nachtfee und insbesondere die vielen Naturgeister faszinieren und sind herrlich fantasievoll beschrieben. Von diesen Begegnungen lebt die Geschichte und findet in dem letzten Kampf gegen den bösen Mondmann ihr spannendes Finale. Was Stephan Bosenius und Marc Gruppe nun hieraus gemacht haben, ist eine sehr abwechslungsreiche Umsetzung, die die verschiedenen Charaktere sehr ausgeprägt darstellt und die Geschichte zu einem Vergnügen werden lässt. Die Spannung ist dabei auf ein für Kinder erträgliches Maß zurückgenommen, aber trotzdem dürften auch Erwachsene aufgrund der tollen Produktion ihre Freude an dem Hörspiel haben, was "Peterchens Mondfahrt" wie seine Vorgänger der Reihe zu einem Hörspiel für die ganze Familie werden lässt.

Alle Sprecher sind ganz hervorragend gewählt, und obwohl Albert Werner als Peterchen, Marie Hinze als Anneliese und Axel Malzacher als Herr Sumsemann ihre Sache ganz fantastisch machen, sind die exzentrischen Nebenfiguren das Salz in der Suppe für dieses Hörspiel. Als Nachtfee ist Katja Nottke zu hören, die ihren warmherzigen Charakter gut herausarbeitet. Monica Bielenstein macht als Blitzhexe einen sehr zackigen Eindruck und passt sich so dem Wetterphänomen an. Ebenfalls als Naturgeist ist Philine Peters-Arnolds, die die Windliese sehr quirlig und temporeich darstellt und so den überzeugensten Eindruck hinterlässt.

Auch akkustisch ist die Reise zum Nachthimmel herausragend gelöst worden. Besonders die Naturgeister, die von den phantastischen Sprechern toll ausgelotet werden, sind mit der passenden Akkustik noch intensiver erlebbar. Eine warme, teilweise auch spannende Atmosphäre wird durch die eingesetzten Musikstücke erzeugt.

Auch auf die Covergestaltung wird bei Titania Medien bekanntlich viel Wert gelegt. Hier bekommen wir die drei Hauptfiguren bei der Reise mit dem Sandmann zu Gesicht. Die gewählte Stil erinnert an frühere Zeiten und wirkt dabei im besten Sinne altmodisch. Das Innere ist sehr schlicht gestaltet, und auch die ansonsten übliche Kapitelübersicht fehlt dieses mal leider.

Fazit: Eine fantasievolle Reise mit faszinierenden Figuren, familiengerecht und atmosphärisch umgesetzt.

VÖ: 13. November 2009
Label: Titania Medien
Bestellnummer: 978-3-7857-4145-0