Die drei !!! - 54. Klappe und Action!



Erster Eindruck: Helmut unter Verdacht

Für die neue Comedyserie mit Maries Vater werden die drei !!! zu einem Dreh als Komparsinnen eingeladen. Die Aufregung ist dieses mal größer als sonst, da sie auch noch Text sprechen müssen. Bestens vorbereitet kann es am Set, dem großen Kaufhaus der Stadt, endlich losgehen. Doch als sich die Türen der Fahrstühle öffnen und zwei Verkäuferinnen gefesselt und geknebelt auftauchen, muss der Dreh natürlich gestoppt werden...

In der vorigen Folge der „drei !!!“ stand noch die Hochzeit von Helmut und Tessa im Mittelpunkt, dieser Faden wird dann auch bei Nummer 54 noch einmal kurz aufgegriffen. Mir gefällt diese zeitliche Einordnung sehr gut, wobei wieder einmal der Beruf der beiden den Aufhänger für den neuen Fall bietet. Denn so kann man anfangs die Aufregung der drei Mädchen vor dem Dreh hören, und auch ein paar Eindrücke vom Set werden geboten. Man lernt einige Nebenfiguren kennen (was natürlich schon ein paar Spuren für die spätere Suche nach dem Täter bietet), bis mit dem plötzlichen Auftauchen der überfallenen Verkäuferinnen der Fall eingeläutet wird. Das ist zunächst sehr druckvoll inszeniert, denn ausgerechnet Maries Vater wird als Hauptverdächtiger von der Polizei verhört, kann sich aber selbst nicht entlasten. Das spornt die drei !!! natürlich noch weiter an als sonst, den Fall zu lösen, was dann über klassische Ermittlungen geschieht. Da wird beschattet, befragt und Schlüsse gezogen, bis über einige Irrwege schließlich der Täter überführt werden kann. Das ist alles mit vielen kleinen Elementen garniert, die sich stimmig einfügen, sodass eine starke Folge für das Detektivtrio entstanden ist.

Christian Rudolf ist hier als Kommissar Wengert zu hören, der den Fall statt Kommissar Peters übernommen hat. Er klingt deutlich rauer und härter als sein Kollege und drückt gerade der Befragung von Helmut seinen eigenen Stempel auf, was er mit gelungener Sprechweise macht. Daniel Axt ist als David zu hören, er lässt den jungen Mann sympathisch und locker klingen, zumal er in jeder Szene den richtigen Ton trifft. Marita Fliege und Monika Barth haben mir als überfallene Verkäuferinnen ebenfalls sehr gut gefallen, ihre aufgedrehte und emotionale Art passt wunderbar in diese Folge. Weitere Sprecher sind Julian-Elias Henneberg, Tim Grobe und Thomas Karallus.

Der Klang der Serie kommt auch in dieser Foge gut zur Geltung, wobei einige der eingesetzten Musikstücke bereit aus den vorigen Folgen bekannt sind. Sie sorgen für jeweils eine passende Atmosphäre, während die vielen eingesetzten Geräusche die Szenen lebendiger wirken lassen und doe verschiedenen Schauplätze für den Hörer realistischer machen.

Die Rahmengestaltung der Folge ist dieses mal in einem kräftigen Pink mit einigen grünen Elementen, was das eigentliche Bild in dem modernen Comicstil einrahmt. Die Mädchen sind darauf am Set der Serie zu sehen, einige Kameras und die Regieklappe werden angedeutet, was wieder ansprechend wirkt. Im Inneren gibt es neben der ausführlichen Auflistung der Mitwirkenden noch eine Übersicht der bisher erschienenen Folgen.

Fazit: „Klappe und Action!“ ist eine sehr unterhaltsame Folge der drei !!! und konzentriert sich wieder voll auf den Fall. Die Ermittlungen sind stimmig und kurzweilig geschildert, die Charaktere können mit viel Ausdruck punkten, besonders der anfängliche Verdacht auf Maries Vater bringt viel Reiz mit ein. Hier ist alles gut zusammengestellt.

VÖ: 2. März 2018
Label: Europa
Bestellnummer: 889854681623