Die drei !!! - 53. Hochzeitsfieber



Erster Eindruck: Komplikationen während der Planung...

Nur noch wenige Wochen für Maries Vater Helmut und seine Verlobte Tessa bis zur großen Hochzeit, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Doch da die Zeit langsam knapp wird, wollen die beiden einen Wedding-Planner angagieren. Dich Marie, Kim und Franzi beobachten mehrmals einen verdächtigen Mann, der um das Brautpaar herumschleicht und sich Informationen über die beiden beschafft. Was führt er nur im Schilde?

Die Geschichten der „drei !!!“ kümmern sich neben den eigentlichen Fällen oft auch um das Privatleben der drei Mädchen, in Folge 53 wird beides miteinander verknüpft. Denn auch wenn von Kims Beziehung mit Michi nur in ihren Tagebucheinträgen berichtet wird, steht die Hochzeit von Maries Vater im Mittelpunkt. Die Planungen sind unterhaltsam anzuhören, die Stimmung ist trotz der Hektik friedlich, die Charaktere kommen gut zur Geltung. Besonders gelungen ist dabei eine sehr intime Szene zwischen Marie und ihrem Vater, der von seiner verstorbenen Ehefrau und damit Maries Mutter berichtet. Sehr gut gefällt mir dabei, wie er die Gefühle für seine Verlobte davon abtrennt und beschreibt, dass beides unabhängig voneinander existieren kann. Der Fall selbst dreht sich um den geheimnisvollen Mann, der immer wieder auftaucht und irgendeine Verbindung zu dem Brautpaar zu haben scheint. Das gibt auch dem Hörer einige Rätsel auf, lange ist nicht klar, welche Verbindung er zu Tessa und Helmut hat. Die Auflösung ist dann überraschend und ungewöhnlich, konnte mich aber nicht so recht überzeugen – ebenso wie der kleine zweite Fall, den die Detektivinnen lösen. Hier wird nur wenig Zeit verbracht, er läuft so nebenher, und bis auf die große Enthüllung am Ende scheinen sich die drei nicht sonderlich damit beschäftigt zu haben. Ganz davon ab, dass es dann eben doch kleine Logiklücken gibt. Aus kriminalistischer Sicht ist diese Folge also noch steigerungswürdig, der private Teil hat mir dafür äußerst gut gefallen.

Tina Eschmann gestaltet ihre Rolle als Tessa wieder sehr lebendig, ihre Stimme klingt warm und eingängig, zumal sie in alles Situationen sehr glaubhaft agiert. Auch Achim Buch hat mir als Helmut Grevenbroich sehr gut gefallen, er kann hier sowohl einfühlsam als auch eifersüchtig oder verzagt klingen, sodass er sich jeder Szene gut anpasst. Marc Seidenberg spricht den mysteriösen Sebastian mit prägnanter Stimme, sodass seine Auftritte die Stimmung der Folge prägen. Weitere Sprecher sind Stephanie Damare, Emily Seubert und Gabriele Libbach.

Ganz im Stil der Serie ist die akustische Gestaltung wieder modern gehalten. Die Musik ist gut an die jeweilige Szenerie angepasst, so läuft in einem Eiscafe beispielsweise ein rockiger, italienischer Song mit schmissiger Melodie. Doch auch die Geräusche sind gut eingefügt und untermalen die Wirkung der jeweiligen Szene.

Die Hochzeit selbst wird in dem Hörspiel nicht thematisiert, auf dem Cover ist diese aber angedeutet: Kim und Franzi streuen als Blumenmädchen rosane Blüten auf die Straße, auf dem gerade ein Oldtimer mit „Just Married“-Schild fährt, während Marie in dem Arm eines charmanten jungen Mannes steht – wer das ist, darüber schweigt die Handlung sich ebenso aus. Der moderne Comicstil kommt auch hier wieder gut zur Geltung.

Fazit: Im Prinzip decken die drei !!! in dieser Geschichte zwei Fälle auf, doch keiner von beiden hat so wirklich Feuer oder ist wirklich reizvoll in Szene gesetzt. Doch die privaten Momente, die hier reichlich vorhanden sind, können sehr überzeugen und strahlen eine sehr liebevolle Atmosphäre aus. Besonders ein sehr privater Moment zwischen Marie und ihrem Vater ist bestens gelungen.

VÖ: 19. Januar 2018
Label: Europa
Bestellnummer: 889854681524