Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest (Dagmar Hoßfeld)



Erster Eindruck: Conni wird erwachsen

Endlich ist Conni 15 geworden und mächtig stolz – doch so ganz viel scheint sich nicht geändert zu haben. Aber dass sie nun fast erwachsen ist, muss doch irgendeine Auswirkung auf ihr Leben haben. Und zwischen Treffen mit ihrer Clique und vielen Stunden mit ihrem Freund Phillip sucht die den Unterschied zwischen ihrer Kindheit und dem magischen Alter 15…

Seit vielen Jahren begleitet Conni insbesondere junge Mädchen durch ihre Kindheit. Das Besondere daran ist, dass Conni im Laufe der Zeit mit ihren Fans gewachsen ist. Während die ersten Geschichten aus ihrer Kindergartenzeit erzählen, sind später Grundschulgeschichten dazugekommen. Beides gibt es sowohl als Buch als auch als Hörspiele von Karussell. Mit „Mein Leben, die Liebe und der ganze Rest“ ist nun der erste Teenagerroman über Conni von Autorin Dagmar Hoßfeld erschienen, der allerdings als Hörbuch umgesetzt wurde. Die Geschichte wird locker erzählt und findet einen jugendlichen Grundton, ohne ins Flapsige oder Belanglose abzudriften. Einen wirklichen roten Faden, eine einheitliche Geschichte mit eindeutigem Mittelpunktgibt es hier nicht, dafür aber eben zahlreiche Situationen aus dem Leben eines ganz normalen Teenagers. Freundschaften, Partys und die erste große Liebe, also alles Themen die für Teenagermädchen relevant sind, stehen hier im Mittelpunkt, und mit ihrer flüssigen und überraschungsreichen Erzählweise wird es hier nicht langweilig. Nach guten zweieinhalb Stunden hat man dann einige Monate aus Connis Leben erzählt bekommen, und das hat Spaß gemacht und kann – wie schon die früheren Folgen von Conni – Mädchen durch eine gewisse Zeit ihres Lebens begleiten. Eine gute Idee, die zudem stimmig umgesetzt wurde.

Sprecherin des Hörbuchs ist Julia Casper, deren jugendliche Stimme natürlich sehr gut zu der Geschichte passt. Es kommt ihr sehr zugute, dass aus der Ich-Perspektive erzählt wird, denn so kann sie sich gut in die Hauptfigur einfühlen und ihre verschiedenen Stimmungen treffend wiedergeben. Ihre Erzählweise ist flüssig und wirkt spontan. Allerdings ist sie in der wörtlichen Rede ein wenig steif uns kann besonders die männlichen Charaktere nicht wirklich überzeugend darbieten.

Eine Jeans liegt auf strahlend weißem Untergrund, gleich neben einem Kopfhörer und einem rot-weiß geringeltem Shirt, das zusammengeknüllt hingelegt wurde. Zusammen mit dem ansprechenden Schriftzug gibt das ein hübsches und passendes Cover für diese Geschichte. Die restliche Gestaltung ist hingegen sehr schlicht – auf der Rückseite findet sich zwar ein Foto der Sprecherin und im Inneren die typischen Kurzbiografien, es liegt aber nur ein einfaches Blatt dabei, und zusätzliche Informationen oder Motive fehlen auch.

Fazit: Conni wächst immer weiter, und auch ihre Geschichten aus der Teenagerzeit ist stimmig und gibt das wahre Leben wieder, ohne zu Übertreibungen zu neigen – sehr hübsch für Mädchen ab etwa 12 Jahren.

VÖ: 1.März 2013
Label: Karussell
Bestellnummer: 0602537243372